Impressionen des Dada100 Symposiums

 

Angefangen hat das diesjährige Dada-Jubiläum offiziell am 5. Februar, dem hundertsten Jahrestag der Gründung des Cabaret Voltaire in Zürich. Mit einem Symposium am 8. Juli im Kaufleuten Zürich und der Feier zu Ehren des „1. Dada-Abends“ im Zunfthaus zur Waag am 14. Juli kam die Zürcher Saison Dada 2016 nun zu ihrem Abschluss.

 

Als eine Art Schlussbouquet des Dada-Jubiläums verstand sich das Symposium vom 8. Juli 2016 mit internationalen Gästen. Mit von der Partie waren unter anderem der legendäre kalifornische Kulturkritiker Greil Marcus sowie Laurent Le Bon, Präsident des Musée Picasso in Paris. Das Schlusssymposium wurde in Zusammenarbeit mit dem Kaufleuten Zürich realisiert, an dem Ort, wo im April 1919 die grösste Zürcher Dada-Soirée stattgefunden hat.

Foto: © Martin Stollenwerk, Zürich

Foto: © Martin Stollenwerk, Zürich

Panel «Dadasophie» mit László F. Földényi, Bernd Echte, Ursula Amrein, Sandro Zanetti (Moderation), Christian Uetz, Stefan Zweifel und Robert Kopp (von links nach rechts), Foto: © Martin Stollenwerk, Zürich

Screening extract von «Chicorée» von Fredi M. Murer (Bild), Foto: © dada 100 zürich 2016

Vortrag von Laurent Le Bon, Kurator, «Exposer dada. L’expérience du Centre Pompidou», Foto: © Martin Stollenwerk, Zürich

Performance «Da and Da» von Liu Tian, Kurator, Li Shengzhao, Yu Zhenhong und Jia Qin, Foto: © dada 100 zürich 2016

Performance von Christian Uetz, Foto: © Martin Stollenwerk, Zürich

Foto: © Martin Stollenwerk, Zürich

Panel «Dada Zürich planétaire» mit Esther Eppstein, Raimund Meyer, Fredi M. Murer, Adrian Notz (Bild), Juri Steiner (Moderation), Foto: © dada 100 zürich 2016

Greil Marcus, Foto: © dada 100 zürich 2016

Panel «Is Dada Dead or Not?» mit Patrick Frey (Moderation), Greil Marcus, Dieter Meier (Bild: mit Patrick Frey), Suzanne Zahnd

Merci & Bye Bye, Stefan Zweifel & Juri Steiner, Foto: © dada 100 zürich 2016