kmd_unhappy_readymade_2k

01.01.201631.12.2016

Marcel Duchamp: Ready-made malheureux

KMD – Kunsthalle Marcel Duchamp | The Forestay Museum of Art, Cully


Re-installation (replica) of Marcel Duchamp’s Ready-made malheureux, the instructions for which were cabled by Duchamp in Buenos Aires to his sister Suzanne Duchamp in Paris in 1919. KMD – Kunsthalle Marcel Duchamp | The Forestay Museum of Art Place d’Armes 1, 1096 Cully

Art, Installation


jull_textbil_schwittern

05.02.201631.12.2016

Dada schreiben

JULL Junges Literaturlabor, Zurich


Lehrpersonen, die mit ihren Klassen Dada-Veranstaltungen besuchen, können danach im JULL einen Schreibworkshop buchen. Mit Hilfe von AutorInnen schreiben sie hier Texte zum Gesehenen. Das Angebot gilt ab der 4. Primarschule für alle Leistungsstufen. Kontakt: JULL Junges Literaturlabor Bärengasse 20 8001 Zürich info@jull.ch, 044 221 93 82

Workshop


hugo_rouge

05.02.201605.02.2023

DADA-DATA.NET

www.dada-data.net


5. Februar 1916: In einer Zürcher Kneipe beschliesst eine Handvoll Künstler, die Welt und die Kunst zu verändern. 5. Februar 2016: Dadas Stunde schlägt digital. Das interaktive Dokprojekt DADA-DATA lädt mit interaktiven Hacktionen dazu ein, Dada “by doing” zu entdecken. www.dada-data.net

Doc digital


arp-tzara-janco-zürich_web

14.02.201610.07.2016

Genese Dada. 100 Jahre Dada Zürich

Arp Museum Bahnhof Rolandseck


Die Ausstellung lässt die Geburtsorte Dadas in Zürich wieder aufleben: die Künstlerkneipe »Cabaret Voltaire« und die bürgerliche »Galerie Dada«. In einer multimedialen Inszenierung veranschaulicht sie den gesellschaftlichen und intellektuellen Nährboden, aus dem Dada entstand. Mehr Informationen unter: www.arpmuseum.org

Art, Exposition


dada_u_amrein_cover_ausschnitt_160107

25.02.201602.06.2016

Dada. Performance & Programme. Öffentliche Ringvorlesung an der Universität Zürich

Universität Zürich, Frühjahrssemester, 25.2. bis 2.6.2016, Donnerstag, 18.15-20.00 Uhr, Hörsaal F 180


Die Universität Zürich bringt sich mit einer international besetzten und interdisziplinären Ringvorlesung ins Dada-Jubiläum 2016 ein und stellt aktuelle Positionen der Dada- und Avantgarde-Forschung zur Diskussion. Konzeption und Organisation: Prof. Dr. Ursula Amrein, Dr. Christa Baumberger Mehr Informationen unter: www.agenda.uhz.ch

Cours universitaire


????????????????????????????????????

05.03.201605.06.2016

Dada spirit in contemporary Israeli art

Dada spirit in contemporary Israeli art


Almost 30 Israeli artists are creating original Dadaistic projects. Alongside, a series of events is planned during the display period of the exhibition.

Art, Exposition


Capture d'écran 2016-02-02 17.34.10

18.03.201617.07.2016

DADA Afrika

Museum Rietberg, Zurich


Die Ausstellung zeigt zum ersten Mal ein kaum erforschtes Thema: die Auseinandersetzung der Dadaisten mit aussereuropäischer Kunst und Kultur. Formen, Texte und Musik aus Afrika, Ozeanien, Asien und Amerika dienten als Inspirationsquelle für Abstraktion und Ursprünglichkeit.

Art


marcel-duchampl.h.o.o.q.-1964

25.03.201626.06.2016

Marchel Duchamp. Dada und Neo-Dada

Museo Comunale d'Arte Moderna Ascona


Die Ausstellung zeigt – neben Werken von 11 Fluxus Künstlern, unter anderem von Georges Maciunas, Nam June Paik, Ben Patterson, Al Hansen, Daniel Spoerri, Ben Vautier, und anderen – eine Auswahl der bedeutendsten Werken von Marcel Duchamp. Eine Ausstellung des Museo Comunale d’Arte Moderna Ascona, in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Museum Schwerin. Bild: Marcel Duchamp, L.H.O.O.Q., 1919/64, Staatliches Museum Schwerin, ©…

Art, Exposition


dada_u_amrein_cover_ausschnitt_160107

21.04.201602.06.2016

Dada. Performance & Programme

Universität Zürich, Hörsaal F 180, 18.15 Uhr – 20.00 Uhr


Öffentliche Ringvorlesung an der Universität Zürich   21. April Alles schon dada gewesen Vortrag von Prof. Dr. Beat Wyss, Staatliche Hochschule für Gestaltung, Karlsruhe   28. April Vom Cabaret zur Galerie Dada. Avantgarde und Populärkultur im Dadaismus Vortrag von Dr. Christa Baumberger, Schweizerisches Literaturarchiv, Bern   12. Mai Tanz(en) auf den Dada-Bühnen Vortrag von Prof.…

Cours universitaire


höch-entartet

22.04.201614.08.2016

Die Ausstellung versteht sich als Beitrag zum Werk von Hannah Höch und zum Jubiläumsjahr der internationalen Dada-Bewegung, sie ist die erste umfassende Retrospektive ihres nach 1945 geschaffenen Werks. Vernissage: 21.04.2016, 19 Uhr, Kunsthalle Mannheim Abbildung: Hannah Höch, Entartet, 1969 © VG Bild-Kunst, Bonn 2015

Art, Exposition


holland-dada-and-the-international-context-museum-dr8888-small

24.04.201618.09.2016

Holland Dada and the International Context

Museum Dr8888, Museumplein 2, Drachten (NL)


Ein Ausstellung  mit Werken von u. a. Hans Arp, Marcel Duchamp, Kurt Schwitters, Man Ray und Francis Picabia. Die Ausstellung besteht aus Kapiteln, die die Städte, in denen Dada eine Rolle gespielt hat, zum Thema haben. Mehr Infos unter: www.museumdrachten.nl

Exposition


92 - Main frame

20.05.201624.07.2016

Supplément Dada

Kunsthaus Zürich


Vom 20. Mai bis 24. Juli 2016 präsentiert das Kunsthaus Zürich «Aus der Sammlung, neu und überraschend: Supplément Dada».   Gezeigt wird eine Auswahl von rund 100 Exponaten aus der weit über 700 Werke und Dokumente umfassenden Dada-Sammlung des Kunsthauses.   Mehr Informationen unter: www.kunsthaus.ch


dada_trichter_906_676

03.06.201626.06.2016

Dada – Zwischen Wahnsinn und Unsinn

Rund 30 Veranstaltungsorte in der Stadt Zürich


Die Festspiele Zürich starten am 3. Juni gemeinsam mit der grossen Picabia-Retrospektive im Kunsthaus und dauern bis zum 26. Juni. Schwerpunktthema ist in diesem Jahr die Dada-Bewegung, welche sich vor 100 Jahren von Zürich aus weltweit epidemisch verbreitete. In über 150 Veranstaltungen, Ausstellungen, Theater, Oper, Tanz, Konzerten, Gesprächen und vielem mehr, widerspiegeln sie nicht nur…

FESTSPIELE ZÜRICH


picabia

03.06.201625.09.2016

    Die Retrospektive erkundet den geschichtlichen Bogen Picabias provokativer Karriere – von seinen frühen Erfolgen als impressionistischer Maler und seinem essenziellen Beitrag zu Dada über die umstrittenen Pin-up-Girls bis zu den nach dem 2. Weltkrieg entstandenen Abstraktionen.

FESTSPIELE ZÜRICH


anna-isenschmid

03.06.201603.06.2016

Stadtrundgang – Mit Anagrammen auf Dada-Spuren

Treffpunkt an der Haltestelle Rudolf Brun Brücke – Tram 4 und 15, 17h30


In dem eineinhalbstündigen Stadtrundgang begeben wir uns auf die Suche nach den Ursprüngen des Dadaismus. Mitglieder der Anagramm Agentur geben Informationen zu den Zürcher Dadas, lesen deren Texte wie auch ihre eigenen, neu interpretierten und anagrammierten Gedichte.

Visite


dadafefe_karte_vorderseite_rgb

03.06.201603.06.2016

DadaFefe

Südpol, Luzern, 20h00


Ein anarchisches Cabaret im Stil einer originalen Dada-Soirée Es tanzen, hämmern und singen: Vier Damen   Sie kriechen in die Saiten oder verstecken sich unter dem Flügel, mit Schwämmen bewaffnet. Hier! Eine elegante Verrenkung der Tänzerin zum betörenden Säuseln der Sängerin. Und nun erklingt auch noch eine veritable Komposition eines veritablen Komponisten mit ebensolchen Tönen!…


eröffnungsmatinee_moritz-leuenberger-2-c-andri-pol

04.06.201604.06.2016

Eröffnungsmatinée der Festspiele Zürich 2016

Schauspielhaus Zürich, Pfauen, 11.00 Uhr


    Zur feierlichen Eröffnung der Festspiele Zürich 2016 hält Moritz Leuenberger den Festvortrag „Das Nichts im Ganzen und das Ganze im Nichts – Dada immerdar!“. Der Stimmkünstler und Lautpoet Jaap Blonk rezitiert Kurt Schwitters’ « Ursonate »

FESTSPIELE ZÜRICH


Volksbühne am Rosa-Luxemburgplatz, Berlin
"der die mann" nach Texten von Konrad Bayer,
Uraufführung: 18.2.2015,
Regie: Herbert Fritsch, Bühne : Herbert Fritsch, Kostüme: Victoria Behr, Licht: Torsten König, Musik: Ingo Günther, Dramaturgie: Sabrina Zwach,
v.l.:
Florian Anderer, 
Hubert Wild, 
Werner Eng, 
Ruth Rosenfeld, 
Jan Bluthardt, 
Annika Meier, 


Copyright (C) Thomas Aurin

04.06.201605.06.2016

der die mann

Schauspielhaus Zürich, Pfauen, 4.6.: 20.00 Uhr / 5.6.: 19.00 Uhr


    Sinnlich-artistisches Theater von Herbert Fritsch, nach Texten von Konrad Bayer. Gastspiel der Volksbühne am Rosa-Luxembug-Platz Berlin. Als eine der zehn bemerkenswerten Inszenierungen der letzten Saision eingeladen zum diesjährigen Berliner Theatertreffen.

FESTSPIELE ZÜRICH


dada

05.06.201612.06.2016

ab 9 • Mundart und Hochdeutsch • 120 Min • CHF 20.– • 10.–   DADA, was ist das? DERDA und DIEDA behaupten, es zu wissen. Sie nehmen die Kinder mit auf eine Reise ins DADA-Land. Und tatsächlich! Dort gibt es Unglaubliches zu erleben.   Eine Veranstaltung von: BLICKFELDER KÜNSTE FÜR EIN JUNGES PUBLIKUM Kontakt: Bildungsdirektion…


bild

06.06.201609.06.2016

Roue, à rebours

Miller's, Zurich, 20h00


  Eine absurde Oper, die im „Grossen Glas“ M.  Duchamps spielt. Das Werk bietet Bühne und Handlung, die von der Pariser Avantgarde um 1912 bestritten wird: 8 Sänger/Schauspieler/Tänzer und das „ensemble für neue musik“. D. Mouthon (Musik) – D. Ulrich (Libretto)

FESTSPIELE ZÜRICH


unbenannt-1

07.06.201621.06.2016

Dada-Soirées

Zunfthaus zur Waag, 20.00 Uhr


    Dada-Soirée I 7.6.2016   Das Dada-Wort als Klang und Zeichen, Bild und Schock. Peter von Matt und Robert Hunger-Bühler bringen die literarische Dimension der Dada Bewegung rezitierend, reflektierend, explorierend und experimentierend zur Erfahrung.     Dada-Soirée II 14.6.2016   Dada ist kein Stil – Ist kein Stil schon Dada? Kunsthistoriker Tobia Bezzola unterhält…

FESTSPIELE ZÜRICH


vorschaubild-web-gross_dada

09.06.201609.06.2016

Dada – Zwischen Wahnsinn und Unsinn

Landesmuseum Zürich, 18h00


Im Nachgang zur Ausstellung «Dada Universal» im Landesmuseum geht Juri Steiner auf Dadas Spuren durch die Sammlung des Landesmuseums, besucht unter anderem Hugo Ball, Gessners Tierzeichnungen und Jesus auf dem Palmesel. Mit Juri Steiner, Co-Kurator «Dada Universal». Eine Veranstaltung von: Landesmuseum Zürich | Festspiele Zürich Reservationen: reservationen@snm.admin.ch

Art, Visite


john-wolf-brennan-c-dragan-tasic

09.06.201609.06.2016

Platz Dada! – Arp Schwitters Charms

Theater Rigiblick, Zürich, 20.00 Uhr


    Von Hans Arps Wolkenpumpe über Kurt Schwitters’ Ursonate zu Daniil Charms’ Schnickschnack: Das europäische Ensemble pago libre vertont skurrile Meisterwerke von drei zentralen Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts.

FESTSPIELE ZÜRICH


talkingstraightentertainment_mg_4345©-ute-langkafel-maifoto

09.06.201618.06.2016

Entertainment! – Talking Straight

Theater Neumarkt, 9./11./14./15./17./18.6., 20.00 Uhr


    Das Berliner Performance-Kollektiv „Talking Straight“ untersucht die Sachzwänge, denen ein erfolgsorientierter Einzelmensch heute ausgesetzt ist. Kooperation mit dem Maxim Gorki Theater Berlin.   Ein Simulation von & mit: Alicia Agustín, Daniel Cremer, houaïda, Lina Krüger, René Michaelsen, Antje Prust Künstlerische Mitarbeit: Michael Ebbing Bühne: Romy Kießling Dramaturgie: Ludwig Haugk, Necati Öziri

FESTSPIELE ZÜRICH


dadafefe_karte_vorderseite_rgb

10.06.201611.06.2016

DadaFefe

Flux Laboratory, Utoquai 31, 8008 Zurich, 19h00


Ein anarchisches Cabaret im Stil einer originalen Dada-Soirée Es tanzen, hämmern und singen: Vier Damen   Sie kriechen in die Saiten oder verstecken sich unter dem Flügel, mit Schwämmen bewaffnet. Hier! Eine elegante Verrenkung der Tänzerin zum betörenden Säuseln der Sängerin. Und nun erklingt auch noch eine veritable Komposition eines veritablen Komponisten mit ebensolchen Tönen!…

Spectacle


hautnah

10.06.201610.06.2016

Dada – hautnah

Privatwohnungen in der Stadt Zürich, 20.00 Uhr


    In zehn Zürcher Privatwohnungen finden zehn dadaistische Aktionen gleichzeitig statt. Der Zufall entscheidet, wer zu welchem Gastgeber darf.

FESTSPIELE ZÜRICH


DADA_8_w

10.06.201610.06.2016

In the Spirit of Dada

Tonhalle Zürich, kleiner Saal


    Das musikalische Abenteuer feiert den Geist von Dada mit neuen Kompositionen von Marc Kilchenmann, John Wolf Brennan, Paul Suits und Daniel Schnyder. Weitere Werke von Erik Satie, Edgard Varèse, John Cage und György Ligeti. Eine Veranstaltung des paul taylor orCHestra: www.paultaylororchestra.ch

FESTSPIELE ZÜRICH


esther-spinner

11.06.201611.06.2016

Stadtrundgang – Mit Anagrammen auf Dada-Spuren

Treffpunkt an der Haltestelle Rudolf Brun Brücke – Tram 4 und 15, 15h00


In dem eineinhalbstündigen Stadtrundgang begeben wir uns auf die Suche nach den Ursprüngen des Dadaismus. Mitglieder der Anagramm Agentur geben Informationen zu den Zürcher Dadas, lesen deren Texte wie auch ihre eigenen, neu interpretierten und anagrammierten Gedichte.

Visite


DADA_8_w

11.06.201611.06.2016

In the Spirit of Dada

Rheinau, Stiftung Fintan, Kaisersaal, 20h00


    Das musikalische Abenteuer feiert den Geist von Dada mit neuen Kompositionen von Marc Kilchenmann, John Wolf Brennan, Paul Suits und Daniel Schnyder. Weitere Werke von Erik Satie, Edgard Varèse, John Cage und György Ligeti. Eine Veranstaltung des paul taylor orCHestra: www.paultaylororchestra.ch

FESTSPIELE ZÜRICH


anna-isenschmid

15.06.201615.06.2016

Stadtrundgang – Mit Anagrammen auf Dada-Spuren

Treffpunkt an der Haltestelle Rudolf Brun Brücke – Tram 4 und 15, 19h00


In dem eineinhalbstündigen Stadtrundgang begeben wir uns auf die Suche nach den Ursprüngen des Dadaismus. Mitglieder der Anagramm Agentur geben Informationen zu den Zürcher Dadas, lesen deren Texte wie auch ihre eigenen, neu interpretierten und anagrammierten Gedichte.

Visite


nvs-2015_sig0031

15.06.201615.06.2016

Neue Vocalsolisten Stuttgart

Theater Rigiblick, 20.00 Uhr


    Im Programm versammeln sich die unterschiedlichsten Varianten des musikalischen Auslotens stimmlicher Äusserungsformen bis ins Musiktheatralische. Werke von: Georges Aperghis, Friedrich Cerha, Mischa Käser, Gabriel Dharmoo, Carola Bauckholt, Christoph Ogiermann.

FESTSPIELE ZÜRICH


vorschaubild-web-gross_dada

16.06.201616.06.2016

Dada – Zwischen Wahnsinn und Unsinn

Landesmuseum Zürich, 18h00


    Im Nachgang zur Ausstellung «Dada Universal» im Landesmuseum geht Juri Steiner auf Dadas Spuren durch die Sammlung des Landesmuseums, besucht unter anderem Hugo Ball, Gessners Tierzeichnungen und Jesus auf dem Palmesel. Mit Juri Steiner, Co-Kurator «Dada Universal». Eine Veranstaltung von: Landesmuseum Zürich | Festspiele Zürich Reservationen: reservationen@snm.admin.ch

FESTSPIELE ZÜRICH


ego_picabia

16.06.201616.06.2016

Vortrag: Ego Picabia

Kunsthaus Zürich, Vortragssaal, 19h00


Vortrag von Dr. Aurélie Verdier (Paris/Berlin) zum Thema der multiplen Identität in Werk und Person Francis Picabias. Anschliessend Gespräch mit Kuratorin Cathérine Hug. In Englisch. CHF 10.–. Gratis für Mitglieder und Personen mit Eintrittsticket zur Picabia-Ausstellung.

FESTSPIELE ZÜRICH


hazel-brugger

16.06.201616.06.2016

Poetry Slam – Dead or Alive?

Schauspielhaus Zürich, Pfauen, 19.30 Uhr


    Vier der besten deutschsprachigen Slam-Poeten fordern mit ihren Texten vier der berühmtesten Dadaisten heraus. Verkörpert werden diese durch Ensemblemitglieder des Schauspielhauses. Egal wie das ausgeht. Sicher ist: Es erwartet Sie ein ausserordentliches Fest der Sprache.   Mit Hazel Brugger, Lisa Eckhart, Renato Kaiser, Frank Klötgen und Hilke Altefrohne, Gottfried Breitfuss, Isabelle Menke, Matthias…

FESTSPIELE ZÜRICH


abraham-abulafia-42-letter-name-hayyei-ha-olam-ha-ba-italy-circa-1400-braginsky-collection-zurich-fol.-9v-10r-photo-ardon-bar-hama

16.06.201614.11.2016

A unique exhibition of Dada and Lettrist works alongside manuscripts and sound poems associated with the medieval mystic Abraham Abulafia (1240- c.1291), who served as inspiration to the Lettrist leader Isidore Isou and the Dada-affiliated poet Yvan Goll.

Art, Exposition


the_art_of_a_culture_of_hhpe__image_credit_nelly_rodriguez_web

17.06.201618.06.2016

The Art of a Culture of Hope

Gessnerallee Zürich, 17.6.: 20.00 Uhr, 18.6.: 12.00 Uhr und 19.00 Uhr


    Tender Provocations of Hope and Fear Ein Abend mit Performances, Lectures und Projektpräsentationen zu Erfahrungen mit Angst und Hoffnung. Wunschteam: Rebecca Solnit, Björk, Kim Noble, Andy Holden, Kilian Kleinschmidt, Reverend Janet Ashton, Mika White, Robert Steijn/Angela Schubot und viele mehr. Mehr Infos unter: www.theartofacultureofhope.com

FESTSPIELE ZÜRICH


unbenannt-1

18.06.201618.06.2016

    Dieter Schnebel hat für neun unglaubliche Kult-Maschinen, einen Trompeter und einen Synthesizer ein kurzes Stück geschrieben, das ironisch den Verkehrsalltag unserer Zeit auf die Schippe nimmt. Das Konzert findet zur Eröffnung des neu autofreien Kulturplatz Münsterhof statt.

FESTSPIELE ZÜRICH


Salome Kammer, München

18.06.201618.06.2016

Dada? – Dada!

Tonhalle Zürich, 19.16 – 00.16 Uhr


    Die Dadaisten röhrten, girrten, schnalzten «Dada». Sie tanzten, sangen und stampften «Dada». Mit unserem Programm wollen wir diese Bewegung aus den unterschiedlichsten Positionen beleuchten und so mit verschiedensten Ansätzen einen Beitrag zum diesjährigen Jubiläum gestalten.   Kammermusik-Ensembles des Tonhalle-Orchesters Zürich Salome Kammer, Stimmkünstlerin Claudius Körber, Schauspieler Ume Duo, Schlagzeug und Violoncello sowie weitere…

FESTSPIELE ZÜRICH


jelili_atiku

19.06.201619.06.2016

Performance von Jelili Atiku

Museum Rietberg, Zürich, Sommerpavillon, 15h00


    Jelili Atiku sieht sich dem traditionellen Erbe verpflichtet, indem er es auf eigene Weise im Zusammenhang mit seinem zentralen Anliegen, der De-Kolonisation, aktiviert. Er betätigt sich heute als Performance- und Videokünstler, vor allem aber auch als politischer Aktivist.

FESTSPIELE ZÜRICH


Foto: Alberto Navarra, © Archivio Storico Lucrezia De Domizio Durini

22.06.201622.06.2016

Gespräch: Arturo Schwarz & Stefan Zweifel

Kunsthaus Zürich, Vortragssaal, 19h00


Die Dada- und Surrealismus-Koryphäe Arturo Schwarz und der Literaturkritiker Stefan Zweifel im Gespräch. Einführung C. Hug.   Auf Englisch. CHF 10.- / gratis mit Eintrittskarte zur Picabia-Ausstellung.

FESTSPIELE ZÜRICH


abb-4_hausmann_offeah_1918_für-web

22.06.201622.06.2016

Umba! Umba! Eine literarisch-musikalische Soirée

Festspiele Zürich – Museum Rietberg, Sommerpavillon, 19h30


    Die Rezitation von «Poémes nègres» und Lautgedichten lässt die dadaistische Erneuerung des literarischen Ausdrucksform aufleben. Ein Kora-Spieler begleitet die Soirée. Lautpoesie, sprachliche Rhythmen und Musik sind eng miteinander verbunden. CHF 25.–, Vorverkauf über Starticket

FESTSPIELE ZÜRICH


blaf00555

25.06.201625.09.2016

No! art

Janco-Dada Museum, Ein Hod Artists' Village, Israël


We’ll open a unique exhibition, dedicated to the artist Boris Lurie and the No!art movement – a manifestation of late nihilistic and Dadaistic approach, that will conclude the 100 years anniversary celebrations to Dada.

Art, Exposition


DADA100SYMPOSIUM2016ZÜRICH
8. Juli 2016 im Kaufleuten Zürich

08.07.201608.07.2016

dada100symposium2016zürich

Klubsaal Kaufleuten Zürich, 9h30 – 19h00


Vorträge, Screenings, Panels und Performances mit internationalen Gästen   Dadalogischer Reigen unter anderem mit Greil Marcus, Dada-Kenner und Punk-Exeget aus San Francisco, László F. Földényi, Essayist und Theoretiker aus Budapest, Laurent Le Bon, Grosskurator aus Paris, Fredi M. Murer, magischer Filmer aus der Zürcher Spiegelgasse und Dieter Meier – dapertutto.   Zusammen mit weiteren Dada-Exegetinnen und Kennern – u.a. Stefan Zweifel, Christian Uetz,…

Symposium


kunsthauszuerich

21.09.201621.09.2016

Vortrag zu Francis Picabia

Kunsthaus Zürich, Vortragssaal, 19h00


Séverine Gossart über die jüngste Forschung zu Francis Picabia während des Zweiten Weltkriegs. Anschliessend Publikumsgespräch.   Auf Englisch. CHF 10.-/ gratis für Personen mit Eintrittskarte zur Picabia-Ausstellung.

Conference


dadafefe_karte_vorderseite_rgb

02.10.201602.10.2016

DadaFefe

Cabaret Voltaire, 17h00


Ein anarchisches Cabaret im Stil einer originalen Dada-Soirée Es tanzen, hämmern und singen: Vier Damen   Sie kriechen in die Saiten oder verstecken sich unter dem Flügel, mit Schwämmen bewaffnet. Hier! Eine elegante Verrenkung der Tänzerin zum betörenden Säuseln der Sängerin. Und nun erklingt auch noch eine veritable Komposition eines veritablen Komponisten mit ebensolchen Tönen!…


tristan-bridgefinal

01.11.201601.11.2016

13 Dada Manifestos

City Lights Bookstore, 261 Columbus Avenue, San Francisco, California, 94133


(Opening Night Benediction) The opening salvos in a 13 day attack on consensus reality.


Capture d'écran 2016-04-25 22.55.42

02.11.201602.11.2016

Dadaglobe Reconstructed – A talk with curator Adrian Sudhalter

swissnex San Francisco, Pier 17, San Francisco, CA


Dadaglobe Reconstructed reunites over 100 works created for Dadaglobe, Tristan Tzara’s planned but unrealized magnum opus, originally slated for publication in 1921. Curator and scholar of the project, Adrian Sudhalter, presents the project.


1

03.11.201603.11.2016

The Pataphysics of Dada

Canessa Gallery, 708 Montgomery Street, San Francisco, CA


A Pataphysical presentation with the Unveiling of the Pataphysical Slot Machine.


dalireadymadefinal

03.11.201603.11.2016

Andrei Codrescu & Friends with Jerome Rothenberg performing « That Dada Strain » and a special appearance by Jack and Adele Foley.


Capture d'écran 2016-04-25 23.09.59

05.11.201605.11.2016

Destruction Was Our Beatrice: Dada and the Unmasking of the 20th Century

Lecture Hall, San Francisco Art Institute, 800 Chestnut Street, San Francisco, CA


Dada Symposium with Andrei Codrescu, Marius Hentea, Maria Makela,  Peter Maravelis, Adrian Notz, Marjorie Perloff, Jed Rasula, Juri Steiner, Adrian Sudhalter and more.