picabia

21.11.201619.03.2017

Francis Picabia: Our Heads Are Round so Our Thoughts Can Change Direction is a comprehensive survey of Picabia’s audacious, irreverent, and profoundly influential work across mediums. This will be the first exhibition in the United States to chart his entire career.   Among the great modern artists of the past century, Francis Picabia (French, 1879–1953) also…

Ausstellung


spelletic

13.11.201613.11.2016

Mechano-Dada Modern / Dada and Futurism Under Glass

City Lights Bookstore, location TBA, doors 8 pm, presentation 8.30 pm


Demonstration of machine art followed by discussion for the threads that link Futurism, Dada, and 20th century avante garde movements. With Kal Spelletich.


dadaseancefinal

12.11.201612.11.2016

Dada Bordello

Odd Fellows Hall, Market & 7th Street, San Francisco, doors 8.00 pm, presentations 8.30 pm


An evening of carnivalesque burlesque capping off two weeks of divine madness. Following in footsteps of Cabaret Voltaire, we tread the fine line between weirdness and epiphany.


notredadafinal

12.11.201612.11.2016

Dada’s Tangled Roots

Weinstein Gallery, 444 Clementina Street, San Francisco, 3.00 pm


Jim Nisbet reading from Baudelaire, North Bay Pataphysicians reading from Alfred Jarry, Will Alexander reading from Lautremont, Robin Walz reading from Raymond Roussell, Andrew Joron reading from Paul Scheerbart, and Garrett Caples reading from Mallarme.


11.11.201611.11.2016

Urania Descending: American Premier of a new film from Tav Falco

Roxie Theater, 3117 16th St, San Francisco, 9.30 pm


The first feature film by Tav Falco is a motion picture that represents the inverted neo-romanticism of a timeless American underground adrift in Europe. (Admission $10.00)


minaloyfinal

11.11.201611.11.2016

The Wild, Wild World of Cacophony/The Kal Spelletich Experience

City Lights Bookstore, location TBA, doors 7.00 pm, performance 7.30 pm



maintenant-mag

10.11.201610.11.2016

Maintenant Magazine presents: A Dada Seance

City Lights, Vesuvio Cafe, Specs Cafe, etc., etc., 8.30 pm



bastard-children

10.11.201610.11.2016

Bastard Children of Dada: Happenings, Fluxus, Mail Art, Punk, and beyond..

Main Branch of the San Francisco Public Library, 100 Larkin St., San Francisco, 6 pm


with John Law, V. Vale and more….


logo

10.11.201610.11.2016

Dada 2.0: Ein- und Ausblicke

Schweizerisches Institut in Rom, Villa Maraini, 9.00 Uhr – 18.00 Uhr


Im Zürcher Eröffnungs-Manifest deklarierte Hugo Ball vor 100 Jahren was Dada ist: eine Kunstrichtung.   Woher aber kommt Dada? Und wohin führt Dada? Das interdisziplinäre Symposium am Schweizerischen Institut in Rom wird sich unter dem Stichwort „Dada 2.0“ mit diesen beiden Fragen in sowohl historischer wie philosophischer Perspektive auseinandersetzen.   Als Rückblick auf das Jubiläumsjahr und als eine gedankliche Vorausschau…

Symposium


pariscalendarfinal-copy

09.11.201609.11.2016

Lost Profiles: A Parisian Dada Salon

Mechanics' Institute Library, 57 Post Street, 4th Floor, San Francisco, 6.00 pm


Release Party for Lost Profiles: Memoirs of Cubism, Dada, and Surrealism, by Philippe Soupault, published by City Lights Books. With editor Garett Caples, translator and poet Alan Bernheimer joined by Mark Calkins and Abigail Susik offering special presentations on the history of Parisian Dada.  (Public $15.00, Members Free)


f3c00e_46f68bf4a3244c3f90ad1608dac17349mv2

09.11.201606.12.2016

YALLA DADA

STATION, Jisr El Wati – Beirut, Lebanon


Wednesday November 9 OPENING | 6pm Performances throughout the evening   On the occasion of the centennial celebrations of the radical avant-garde Dada movement, STATION presents an interdisciplinary exhibition featuring international and Lebanese artists who embody the creative, revolutionary and universal spirit of Dada. At a time when the Middle East finds itself in a…

Ausstellung


berlindadafinal

07.11.201607.11.2016

A Panorama of Berlin Dada

Goethe Institut San Francisco, 530 Bush Street, San Francisco, 6.30 pm



GI_Logo_vertical_black_sRGB

06.11.201606.11.2016

Anti-Dada Dada: Kurt Schwitters and Merz

Goethe Institut, 530 Bush Street, Art Lounge (entrance street level), San Francisco, 6.30 pm


With Maria Makela, Jed Rasula, Mel Gordon and Jerome Rothenberg. Moderator: Adrian Notz with a special presentation of Ursonates by Florian Kaplick. An evening exploration the life and work of one of the most enigmatic and complex artists of the post World War One period. Admission Free


flyer_tamaris_mail2-1

06.11.201606.11.2016

Aglaja Veteranyi im Cabaret Voltaire

Cabaret Voltaire, 17.00 Uhr


Theateraufführungen zweier Texte von Aglaja Veteranyi:   One man show Mamaia oder Traurigkeit machen dich alt Schauspiel Robert Baranowski, Regie Ursina Greuel, Einführung Jens Nielsen, um 17.00 Uhr One woman show Warum das Kind in der Polenta kocht Schauspiel Edith Alibec, Regie Dana Paraschiv, um 18.15 Uhr     Eintritt frei.

Aufführung


SFAI_Final_Logo2x2_Vertical

06.11.201606.11.2016

Cine-Dada

Lecture Hall, San Francisco Art Institute, 800 Chestnut Street, San Francisco, 3.00 pm


Dada on film. Co-sponsored by Goethe Institut San Francisco. Screenings of films produced by key figures in Dada movement. Introduced by Jale Yoldas (Goethe Institut San Francisco) Admission Free


tzarapartying

06.11.201606.11.2016

Jews in Dadaland

Contemporary Jewish Museum, 736 Mission Street, San Francisco, 12.00 pm – 1.30 pm


With Mel Gordon, Marius Hentea, Jed Rasula, moderator: TBA ($12.00 museum admission)


Capture d'écran 2016-04-25 23.09.59

05.11.201605.11.2016

Destruction Was Our Beatrice: Dada and the Unmasking of the 20th Century

Lecture Hall, San Francisco Art Institute, 800 Chestnut Street, San Francisco, CA


Dada Symposium with Andrei Codrescu, Marius Hentea, Maria Makela,  Peter Maravelis, Adrian Notz, Marjorie Perloff, Jed Rasula, Juri Steiner, Adrian Sudhalter and more.


05.11.201605.11.2016

PataDadaHaha

Canessa Gallery, 708 Montgomery Street, San Francisco, 6.00 – 8.00 pm


An evening of patadada art, music, dance and fashion brought to us by a wondrous array of special guests.


dada-at-sea

05.11.201613.11.2016

Dada at Sea

Sea Scout Base, Maritime Park, San Francisco


Dada at Sea is an interactive floating installation created by Linus Lancaster and Frederick Young with the assistance of art students from Healdsburg High School, University of California Merced, and the San Francisco Art Institute. The structure is comprised of sculptures, radio transmitters, miniature galleries, orgone accumulators.   Saturday, November 5, 2016, 12 noon –…


cabvoltaire-final

04.11.201604.11.2016

Zurich Dada Night/Cabaret Voltaire Tribute/Dada Remix

swissnex San Francisco, Pier 17, San Francisco, 7.00 pm



dalireadymadefinal

03.11.201603.11.2016

Pre Post-Human Dada Salon

City Lights Booksellers, 261 Columbus Avenue, San Francisco, 8.30 pm


Andrei Codrescu presents a holographic view of the structure of Dada’s DNA. Joining him will be Jerome Rothenberg performing with master bassist Bert Turetzky „That Dada Strain“ and Jack Foley in duet with Helen Wendy Loo. Join Andrei Codrescu and his friends as they inhabit, for a few brief moments, a space that so Dada…


1

03.11.201603.11.2016

The Pataphysics of Dada

Canessa Gallery, 708 Montgomery Street, San Francisco, CA


A Pataphysical presentation with the Unveiling of the Pataphysical Slot Machine.


Capture d'écran 2016-04-25 22.55.42

02.11.201602.11.2016

Dadaglobe Reconstructed – A talk with curator Adrian Sudhalter

swissnex San Francisco, Pier 17, San Francisco, CA


Dadaglobe Reconstructed reunites over 100 works created for Dadaglobe, Tristan Tzara’s planned but unrealized magnum opus, originally slated for publication in 1921. Curator and scholar of the project, Adrian Sudhalter, presents the project.


tristan-bridgefinal

01.11.201601.11.2016

13 Dada Manifestos (Opening Night Benediction)

City Lights Bookstore, 261 Columbus Avenue, San Francisco, 7.00 pm


The opening salvos in a 13 day attack on consensus reality.   Will Alexander, Micah Ballard, Dodie Bellamy, Andrei Codrescu, Roger Conover offering an Arthur Cravan tribute, Guillermo Gomez-Pena, Daphne Gottlieb, Andrew Joron, Kevin Killian,  John O’Keefe, Leonard Pitt, and a special guest appearance by the Phantom Mariachi.


capture-decran-2016-11-10-10-32-38

01.11.201631.12.2016

The Most Dada Thing

San Francisco Public Library, Skylight Gallery, 100 Larkin Street, San Francisco


The San Francisco History Center’s SF Punk Archive and Book Arts & Special Collections are pleased to present The Most Dada Thing, an exhibition of artifacts left behind by the Bay Area Dadaists and the creators of Inter Dada 84.   Inter Dada 84 was an internationally attended celebration of the spirit of DADA. It…

Ausstellung


Photo: Filmstill / Broken Tongue / Mónica Savirón

21.10.201621.10.2016

Filmer l’esprit Dada

Centre culturel suisse • Paris / 32-38, rue des Francs-Bourgeois, 20h00


Le Centre Culturel Suisse à Paris propose une soirée de projection et de discussion autour de l’esprit Dada dans le film, d’hier à aujourd’hui.   Les projections sont suivies d’une table ronde avec John Canciani (directeur, Internationale Kurzfilmtage Winterthur), Aline Juchler (curatrice, Internationale Kurzfilmtage Winterthur), Enrico Camporesi (attaché de conservation, Centre Pompidou). Introduction et animation : Juri Steiner

Film, Podiumsgespräch


capture-decran-2016-10-13-09-14-00

20.10.201620.10.2016

Dada Cabaret

Átrium Film-Theatre, 55 Margit krt. 1024 Budapest, Hungary, 7 pm


„As this poem canon grows, spreads, people pass away, decay, loose their life. Let’s play the freak, gentleman, to avoid the draft. Pretend the insane to dispose the civilisation. Play the doltish to escape the past. Simulate the gawk to shun the future…” Matei Vişniec

Performance


Emmy Hennings Dada

14.10.201614.10.2016

Emmy Hennings Dada

Fondazione Monte Verità, Ascona, 18.30 Uhr


L’attrice zurighese Graziella Rossi ci accompagna in una serata dedicata a Emmy Hennings, protagonista femminile del movimento DADA, con lettura di testi, lettere, poemi e articoli.   Sarà presente la scrittrice Christa Baumberger.

Lesung


tzara_001

13.10.201615.10.2016

Dada Techniques in East-Central Europe (1916-1930)

Kassák Museum, Fö tér 1 (Zichy castle), 1033 Budapest, Hungary, 10 am – 6 pm


The conference concentrates on Dada phenomena in East-Central Europe, especially the Dada techniques that appeared in the Austro-Hungarian Empire and its successor states.   The detailed programme is available here.   The conference is organized by the PIM-Kassák Museum (Edit Sasvári) and the Institute for Literary Studies of the Hungarian Academy of Sciences (András Kappanyos).…

Konferenz


capture-decran-2016-11-10-10-11-20

06.10.201622.01.2017

Gesamtkunstwerk Cabaret Voltaire

Cabaret Voltaire, Spiegelgasse 1, Zürich


Mit dem «Gesamtkunstwerk Cabaret Voltaire» verstehen wir die Liegenschaft Cabaret Voltaire nicht mehr als ein Gebäude, sondern als ein Kunstwerk, wie es von Kerim Seiler zum 100sten Geburtstag des Cabaret Voltaire erklärt wurde.   Die Skulptur Cabaret Voltaire kann für CHF 13 Mio erworben werden. Als Kunstwerk schafft das Cabaret Voltaire grosse Freiheiten, denn die…


capture-decran-2016-09-27-16-45-34

04.10.201604.10.2016

DADA und die Zürcher Linke um 1916

Café Boy, Kochstrasse 2, 8004 Zürich – 19.00 Uhr


Nicolas Behrens, Historiker und Archivar, und Raimund Meyer, Germanist und Dada-Spezialist werfen ein Schlaglicht auf das linke Zürich um 1916. Sie beschreiben persönliche Kontakte von Sozialisten und Dadaisten und diskutieren Fragen zur «Proktatur des Diletariats».

Podiumsgespräch


dadafefe_karte_vorderseite_rgb

02.10.201602.10.2016

DadaFefe

Cabaret Voltaire, 17.00 Uhr


Ein anarchisches Cabaret im Stil einer originalen Dada-Soirée Es tanzen, hämmern und singen: Vier Damen   Sie kriechen in die Saiten oder verstecken sich unter dem Flügel, mit Schwämmen bewaffnet. Hier! Eine elegante Verrenkung der Tänzerin zum betörenden Säuseln der Sängerin. Und nun erklingt auch noch eine veritable Komposition eines veritablen Komponisten mit ebensolchen Tönen!…

Aufführung


capture-decran-2016-11-10-10-32-18

01.10.201631.12.2016

Dadamatic Mail Art

San Francisco Public Library, Skylight Gallery, 100 Larkin Street, San Francisco


The San Francisco History Center’s SF Punk Archive is pleased to present Dadamatic Mail Art:   Irene Dogmatic’s collection, which includes stamp art assemblings, rare zines, photographs, postcards, Xerox art, and ephemeral pieces by dozens of early practioners, including Bill Gaglione, Monty Cazazza, Pat Tavenner, Genesis P-Orrige, Boyd Rice, Mark Mothersbaugh, Anna Banana, Al Blaster,…

Ausstellung


capture-decran-2016-09-20-17-15-43

22.09.201624.09.2016

Punkt, Punkt, Komma, Strich

Galerie Ziegler, Rämistrasse 34, 8001 Zürich, Vernissage 22.9., 18.00 Uhr


Angeregt von den Schlächtereien des Weltkriegs – wie sich Jean Arp erinnerte –, pinselten und wortschnitzelten die Dadaisten aus Leibeskräften. Nun haben Kinder, angeregt von der Sonderbeilage der «Neuen Zürcher Zeitung» zu den Festspielen Zürich, die Zeitungsseiten ins Reich der Farbhexenkleckse gepinselt, indem sie die Illustrationen von Johanna Benz und Tiziana Jill samt den dazugehörigen Autorentexten…

Ausstellung


kunsthauszuerich

21.09.201621.09.2016

Vortrag zu Francis Picabia

Kunsthaus Zürich, Vortragssaal, 19.00 Uhr


Séverine Gossart über die jüngste Forschung zu Francis Picabia während des Zweiten Weltkriegs. Anschliessend Publikumsgespräch.   Auf Englisch. CHF 10.-/ gratis für Personen mit Eintrittskarte zur Picabia-Ausstellung.

Vortrag


picabia

15.09.201615.09.2016

Francis Picabia poète. De Dada à Pierre André Benoit (PAB)

Institut suisse pour l’étude de l’art (SIK-ISEA), UNIL-Dorigny, Anthropole, Lausanne, 18.30 Uhr


Vortrag von Pauline von Arx (Florenz) und anschliessendes Gespräch mit Künstler Stefan Banz (Cully), Kuratorin Cathérine Hug, und Kunsthistorikerin Sarah Burkhalter (ISEA). Eine Veranstaltung des Kunsthaus Zürich in Kooperation mit SIK-ISEA. Sprache: Französisch. Eintritt frei.

Vortrag


img_3780

10.09.201611.09.2016

DadaRoma

Rome, Villa Aldobrandini, 10 am – 19 pm


Bluecheese Project,  with the support of  the Cult. Dept. of Rome presents „Dada Roma“. More than 25 great artists will performing re-interpreting the Dada Opera in a extraordinary location („the most magical villa of Rome“).


visuel_symposium_dada100_juli

08.07.201608.07.2016

Dada100 Symposium im Kaufleuten

Klubsaal Kaufleuten Zürich, 9.30 bis 19.00 Uhr


Am Dada100 Symposium gibt es einen starbesetzten Tag lang Referate, fröhliche Panels, dadaistische Performances und unerwartete Kunst.   Dadalogischer Reigen unter anderem mit Greil Marcus, Dada-Kenner und Punk-Exeget aus San Francisco, László F. Földényi, Essayist und Theoretiker aus Budapest, Laurent Le Bon, Grosskurator aus Paris, Fredi M. Murer, magischer Filmer aus der Zürcher Spiegelgasse und Dieter Meier – dapertutto.  …

Symposium


bazon-brock

01.07.201601.07.2016

Bazon Brock: Dada Vesper

Predigerkirche am Zähringerplatz, Zürich, 18.30 Uhr


«Selbstaufgabe der freien Künste und Wissenschaften im Sog der fundamentalistischen Kulturalisten», in der Predigerkirche am Zähringerplatz, Zürich   Wie Dada, in der Hinwendung zur Religion und Gott, Kunst wieder zu Kult machte, und warum das heute umso wichtiger ist.   Bazon Brock, Deutscher Künstler ohne Werk und Lustmarsch Prediger, ist 2016 nur 20 Jahre jünger…

Performance


blaf00555

25.06.201625.09.2016

No! art

Janco-Dada Museum, Ein Hod Artists' Village, Israel


We’ll open a unique exhibition, dedicated to the artist Boris Lurie and the No!art movement – a manifestation of late nihilistic and Dadaistic approach, that will conclude the 100 years anniversary celebrations to Dada.  

Ausstellung, Kunst


Capture d'écran 2016-06-16 16.45.39

24.06.201625.06.2016

DADA BERLIN

Theater Neumarkt Zürich, 20.00 Uhr


Kann Rainald Grebe eine Fernsehshow machen, wenn er selbst gar keinen Fernseher hat? Was ist – was will – Dada Berlin? Auf alle Fälle eine wilde Collage zwischen Dada, Monty Python und LandLust, zwischen damals und heute. Ein Gesamtkunstwerk und Antikunst.

Aufführung


abb-4_hausmann_offeah_1918_für-web

22.06.201622.06.2016

Umba! Umba! Eine literarisch-musikalische Soirée

Festspiele Zürich – Museum Rietberg, Sommerpavillon, 19.30 Uhr


    Die Rezitation von «Poémes nègres» und Lautgedichten lässt die dadaistische Erneuerung des literarischen Ausdrucksform aufleben. Ein Kora-Spieler begleitet die Soirée. Lautpoesie, sprachliche Rhythmen und Musik sind eng miteinander verbunden. CHF 25.–, Vorverkauf über Starticket

FESTSPIELE ZÜRICH


Foto: Alberto Navarra, © Archivio Storico Lucrezia De Domizio Durini

22.06.201622.06.2016

Gespräch: Arturo Schwarz & Stefan Zweifel

Kunsthaus Zürich, Vortragssaal, 19.00 Uhr


Die Dada- und Surrealismus-Koryphäe Arturo Schwarz und der Literaturkritiker Stefan Zweifel im Gespräch. Einführung C. Hug.   Auf Englisch. CHF 10.- / gratis mit Eintrittskarte zur Picabia-Ausstellung.    

FESTSPIELE ZÜRICH


jelili_atiku

19.06.201619.06.2016

Performance von Jelili Atiku

Museum Rietberg, Zürich, Sommerpavillon, 15.00 Uhr


    Jelili Atiku sieht sich dem traditionellen Erbe verpflichtet, indem er es auf eigene Weise im Zusammenhang mit seinem zentralen Anliegen, der De-Kolonisation, aktiviert. Er betätigt sich heute als Performance- und Videokünstler, vor allem aber auch als politischer Aktivist.

FESTSPIELE ZÜRICH


Salome Kammer, München

18.06.201618.06.2016

Dada? – Dada!

Tonhalle Zürich, 19.16 – 00.16 Uhr


    Die Dadaisten röhrten, girrten, schnalzten «Dada». Sie tanzten, sangen und stampften «Dada». Mit unserem Programm wollen wir diese Bewegung aus den unterschiedlichsten Positionen beleuchten und so mit verschiedensten Ansätzen einen Beitrag zum diesjährigen Jubiläum gestalten.   Kammermusik-Ensembles des Tonhalle-Orchesters Zürich Salome Kammer, Stimmkünstlerin Claudius Körber, Schauspieler Ume Duo, Schlagzeug und Violoncello sowie weitere…

FESTSPIELE ZÜRICH


unbenannt-1

18.06.201618.06.2016

    Dieter Schnebel hat für neun unglaubliche Kult-Maschinen, einen Trompeter und einen Synthesizer ein kurzes Stück geschrieben, das ironisch den Verkehrsalltag unserer Zeit auf die Schippe nimmt. Das Konzert findet zur Eröffnung des neu autofreien Kulturplatz Münsterhof statt.

FESTSPIELE ZÜRICH


schmal_ladada_8-complexus-zweier-200dpi-kopie

17.06.201617.06.2016

DADA IM FILM

Filmpodium Zürich, 20.45 Uhr


Ein Spezialprogramm zum Thema Dada im Kino mit 8 Kurzfilmen von 1922 – 2016. Die Dada-Bewegung griff die damals neue Kunstform Film auf. Ihr Stil voller Witz, Anarchie und Poesie taucht bis heute immer wieder im Kino auf.

FESTSPIELE ZÜRICH


the_art_of_a_culture_of_hhpe__image_credit_nelly_rodriguez_web

17.06.201618.06.2016

The Art of a Culture of Hope

Gessnerallee Zürich, 17.6.: 20.00 Uhr, 18.6.: 12.00 Uhr und 19.00 Uhr


    Tender Provocations of Hope and Fear Ein Abend mit Performances, Lectures und Projektpräsentationen zu Erfahrungen mit Angst und Hoffnung. Wunschteam: Rebecca Solnit, Björk, Kim Noble, Andy Holden, Kilian Kleinschmidt, Reverend Janet Ashton, Mika White, Robert Steijn/Angela Schubot und viele mehr. Mehr Infos unter: www.theartofacultureofhope.com

FESTSPIELE ZÜRICH


abraham-abulafia-42-letter-name-hayyei-ha-olam-ha-ba-italy-circa-1400-braginsky-collection-zurich-fol.-9v-10r-photo-ardon-bar-hama

16.06.201614.11.2016

A unique exhibition of Dada and Lettrist works alongside manuscripts and sound poems associated with the medieval mystic Abraham Abulafia (1240- c.1291), who served as inspiration to the Lettrist leader Isidore Isou and the Dada-affiliated poet Yvan Goll.

Ausstellung, Kunst


Slam-Poetin Hazel-Brugger

16.06.201616.06.2016

Poetry Slam – Dead or Alive?

Schauspielhaus Zürich, Pfauen, 19.30 Uhr


    Vier der besten deutschsprachigen Slam-Poeten fordern mit ihren Texten vier der berühmtesten Dadaisten heraus. Verkörpert werden diese durch Ensemblemitglieder des Schauspielhauses. Egal wie das ausgeht. Sicher ist: Es erwartet Sie ein ausserordentliches Fest der Sprache.   Mit Hazel Brugger, Lisa Eckhart, Renato Kaiser, Frank Klötgen und Hilke Altefrohne, Gottfried Breitfuss, Isabelle Menke, Matthias…

FESTSPIELE ZÜRICH


ego_picabia

16.06.201616.06.2016

Vortrag: Ego Picabia

Kunsthaus Zürich, Vortragssaal, 19.00 Uhr


Vortrag von Dr. Aurélie Verdier (Paris/Berlin) zum Thema der multiplen Identität in Werk und Person Francis Picabias. Anschliessend Gespräch mit Kuratorin Cathérine Hug. In Englisch. CHF 10.–. Gratis für Mitglieder und Personen mit Eintrittsticket zur Picabia-Ausstellung.

FESTSPIELE ZÜRICH


vorschaubild-web-gross_dada

16.06.201616.06.2016

Dada – Zwischen Wahnsinn und Unsinn

Landesmuseum Zürich, 18.00 Uhr


    Im Nachgang zur Ausstellung «Dada Universal» im Landesmuseum geht Juri Steiner auf Dadas Spuren durch die Sammlung des Landesmuseums, besucht unter anderem Hugo Ball, Gessners Tierzeichnungen und Jesus auf dem Palmesel. Mit Juri Steiner, Co-Kurator «Dada Universal». Eine Veranstaltung von: Landesmuseum Zürich | Festspiele Zürich Reservationen: reservationen@snm.admin.ch

FESTSPIELE ZÜRICH


nvs-2015_sig0031

15.06.201615.06.2016

Neue Vocalsolisten Stuttgart

Theater Rigiblick, 20.00 Uhr


    Im Programm versammeln sich die unterschiedlichsten Varianten des musikalischen Auslotens stimmlicher Äusserungsformen bis ins Musiktheatralische. Werke von: Georges Aperghis, Friedrich Cerha, Mischa Käser, Gabriel Dharmoo, Carola Bauckholt, Christoph Ogiermann.

FESTSPIELE ZÜRICH


Capture d'écran 2016-06-10 21.11.08

15.06.201615.06.2016

Zweifels Zwiegespräche: Bice Curiger

Schiffbau/Box, 20.00 Uhr


  Was inspirierte sie in den 20 Jahren als Kuratorin am Kunsthaus Zürich, 2011 als Kuratorin der Biennale in Venedig wie auch heute als Leiterin der Fondation Vincent van Gogh in Arles? Als Bice Curiger 2012 den Kulturpreis des Kantons Zürich entgegennahm, feierte sie in ihrer Rede den lokalen Geist von Zürich – auch geprägt…

FESTSPIELE ZÜRICH


anna-isenschmid

15.06.201615.06.2016

Stadtrundgang – Mit Anagrammen auf Dada-Spuren

Treffpunkt an der Haltestelle Rudolf Brun Brücke – Tram 4 und 15, 19.00 Uhr


In dem eineinhalbstündigen Stadtrundgang begeben wir uns auf die Suche nach den Ursprüngen des Dadaismus. Mitglieder der Anagramm Agentur geben Informationen zu den Zürcher Dadas, lesen deren Texte wie auch ihre eigenen, neu interpretierten und anagrammierten Gedichte.

Führung


DADA_8_w

11.06.201611.06.2016

In the Spirit of Dada

Rheinau, Stiftung Fintan, Kaisersaal, 20.00 Uhr


    Das musikalische Abenteuer feiert den Geist von Dada mit neuen Kompositionen von Marc Kilchenmann, John Wolf Brennan, Paul Suits und Daniel Schnyder. Weitere Werke von Erik Satie, Edgard Varèse, John Cage und György Ligeti. Eine Veranstaltung des paul taylor orCHestra: www.paultaylororchestra.ch

FESTSPIELE ZÜRICH


esther-spinner

11.06.201611.06.2016

Stadtrundgang – Mit Anagrammen auf Dada-Spuren

Treffpunkt an der Haltestelle Rudolf Brun Brücke – Tram 4 und 15, 15.00 Uhr


In dem eineinhalbstündigen Stadtrundgang begeben wir uns auf die Suche nach den Ursprüngen des Dadaismus. Mitglieder der Anagramm Agentur geben Informationen zu den Zürcher Dadas, lesen deren Texte wie auch ihre eigenen, neu interpretierten und anagrammierten Gedichte.

Führung


M11 Cabaret der Kuenstler, © Manifesta11, Livio Baumgartner

11.06.201618.09.2016

Cabaret der Künstler – Zunfthaus Voltaire

Cabaret Voltaire, Spiegelgasse 1, 8001 Zürich


Infos & Programm


DADA_8_w

10.06.201610.06.2016

In the Spirit of Dada

Tonhalle Zürich, kleiner Saal, 20.00 Uhr


    Das musikalische Abenteuer feiert den Geist von Dada mit neuen Kompositionen von Marc Kilchenmann, John Wolf Brennan, Paul Suits und Daniel Schnyder. Weitere Werke von Erik Satie, Edgard Varèse, John Cage und György Ligeti. Eine Veranstaltung des paul taylor orCHestra: www.paultaylororchestra.ch

FESTSPIELE ZÜRICH


hautnah

10.06.201610.06.2016

Dada – hautnah

Privatwohnungen in der Stadt Zürich, 20.00 Uhr


    In zehn Zürcher Privatwohnungen finden zehn dadaistische Aktionen gleichzeitig statt. Der Zufall entscheidet, wer zu welchem Gastgeber darf.

FESTSPIELE ZÜRICH


dadafefe_karte_vorderseite_rgb

10.06.201611.06.2016

DadaFefe

Flux Laboratory, Utoquai 31, 8008 Zürich, 19.00 Uhr


Ein anarchisches Cabaret im Stil einer originalen Dada-Soirée Es tanzen, hämmern und singen: Vier Damen   Sie kriechen in die Saiten oder verstecken sich unter dem Flügel, mit Schwämmen bewaffnet. Hier! Eine elegante Verrenkung der Tänzerin zum betörenden Säuseln der Sängerin. Und nun erklingt auch noch eine veritable Komposition eines veritablen Komponisten mit ebensolchen Tönen!…

Aufführung


talkingstraightentertainment_mg_4345©-ute-langkafel-maifoto

09.06.201618.06.2016

Entertainment! – Talking Straight

Theater Neumarkt, 9./11./14./15./17./18.6., 20.00 Uhr


    Das Berliner Performance-Kollektiv „Talking Straight“ untersucht die Sachzwänge, denen ein erfolgsorientierter Einzelmensch heute ausgesetzt ist. Kooperation mit dem Maxim Gorki Theater Berlin.   Ein Simulation von & mit: Alicia Agustín, Daniel Cremer, houaïda, Lina Krüger, René Michaelsen, Antje Prust Künstlerische Mitarbeit: Michael Ebbing Bühne: Romy Kießling Dramaturgie: Ludwig Haugk, Necati Öziri

FESTSPIELE ZÜRICH


john-wolf-brennan-c-dragan-tasic

09.06.201609.06.2016

Platz Dada! – Arp Schwitters Charms

Theater Rigiblick, Zürich, 20.00 Uhr


    Von Hans Arps Wolkenpumpe über Kurt Schwitters‘ Ursonate zu Daniil Charms’ Schnickschnack: Das europäische Ensemble pago libre vertont skurrile Meisterwerke von drei zentralen Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts.

FESTSPIELE ZÜRICH


vorschaubild-web-gross_dada

09.06.201609.06.2016

Dada – Zwischen Wahnsinn und Unsinn

Landesmuseum Zürich, 18.00 Uhr


Im Nachgang zur Ausstellung «Dada Universal» im Landesmuseum geht Juri Steiner auf Dadas Spuren durch die Sammlung des Landesmuseums, besucht unter anderem Hugo Ball, Gessners Tierzeichnungen und Jesus auf dem Palmesel. Mit Juri Steiner, Co-Kurator «Dada Universal». Eine Veranstaltung von: Landesmuseum Zürich | Festspiele Zürich Reservationen: reservationen@snm.admin.ch

Führung, Kunst


unbenannt-1

07.06.201621.06.2016

Dada-Soirées

Zunfthaus zur Waag, 20.00 Uhr


    Dada-Soirée I 7.6.2016   Das Dada-Wort als Klang und Zeichen, Bild und Schock. Peter von Matt und Robert Hunger-Bühler bringen die literarische Dimension der Dada Bewegung rezitierend, reflektierend, explorierend und experimentierend zur Erfahrung.     Dada-Soirée II 14.6.2016   Dada ist kein Stil – Ist kein Stil schon Dada? Kunsthistoriker Tobia Bezzola unterhält…

FESTSPIELE ZÜRICH


bild

06.06.201609.06.2016

Roue, à rebours

Miller's, Zürich, 20.00 Uhr


  Eine absurde Oper, die im „Grossen Glas“ M.  Duchamps spielt. Das Werk bietet Bühne und Handlung, die von der Pariser Avantgarde um 1912 bestritten wird: 8 Sänger/Schauspieler/Tänzer und das „ensemble für neue musik“. D. Mouthon (Musik) – D. Ulrich (Libretto)

FESTSPIELE ZÜRICH


bild_auschnitt-zeitungsseite-klein_coloriert2

05.06.201610.07.2016

La Récréation de l’Opéra

in den Pausen von "I Puritani", vor dem Opernhaus


  Oper heiratet Alltag … und das sieben Mal. Alle Alltagsmenschen sind als Récréatrices & Récréateurs eingeladen, sich an dieser Zeremonie zu beteiligen und in den Opernpausen in Form einer unsichtbaren Performance Oper  im Kollektiv mal eben neu zu erfinden.

FESTSPIELE ZÜRICH


dada

05.06.201612.06.2016

DAS DADADUELL

ALTSTADT ZÜRICH, SO 5.6. • 14.00 / MO 6.6. • 9.30 / DO 9.6. • 9.30 UND 13.30 / SO 12.6. • 11.00


ab 9 • Mundart und Hochdeutsch • 120 Min • CHF 20.– • 10.–   DADA, was ist das? DERDA und DIEDA behaupten, es zu wissen. Sie nehmen die Kinder mit auf eine Reise ins DADA-Land. Und tatsächlich! Dort gibt es Unglaubliches zu erleben.   Eine Veranstaltung von: BLICKFELDER KÜNSTE FÜR EIN JUNGES PUBLIKUM Kontakt: Bildungsdirektion…


Volksbühne am Rosa-Luxemburgplatz, Berlin
"der die mann" nach Texten von Konrad Bayer,
Uraufführung: 18.2.2015,
Regie: Herbert Fritsch, Bühne : Herbert Fritsch, Kostüme: Victoria Behr, Licht: Torsten König, Musik: Ingo Günther, Dramaturgie: Sabrina Zwach,
v.l.:
Florian Anderer, 
Hubert Wild, 
Werner Eng, 
Ruth Rosenfeld, 
Jan Bluthardt, 
Annika Meier, 


Copyright (C) Thomas Aurin

04.06.201605.06.2016

der die mann

Schauspielhaus Zürich, Pfauen, 4.6.: 20.00 Uhr / 5.6.: 19.00 Uhr


    Sinnlich-artistisches Theater von Herbert Fritsch, nach Texten von Konrad Bayer. Gastspiel der Volksbühne am Rosa-Luxembug-Platz Berlin. Als eine der zehn bemerkenswerten Inszenierungen der letzten Saision eingeladen zum diesjährigen Berliner Theatertreffen.

FESTSPIELE ZÜRICH


eröffnungsmatinee_moritz-leuenberger-2-c-andri-pol

04.06.201604.06.2016

Eröffnungsmatinée der Festspiele Zürich 2016

Schauspielhaus Zürich, Pfauen, 11.00 Uhr


    Zur feierlichen Eröffnung der Festspiele Zürich 2016 hält Moritz Leuenberger den Festvortrag „Das Nichts im Ganzen und das Ganze im Nichts – Dada immerdar!“. Der Stimmkünstler und Lautpoet Jaap Blonk rezitiert Kurt Schwitters‘ „Ursonate“

FESTSPIELE ZÜRICH


dadafefe_karte_vorderseite_rgb

03.06.201603.06.2016

DadaFefe

Südpol, Luzern, 20.00 Uhr


Ein anarchisches Cabaret im Stil einer originalen Dada-Soirée Es tanzen, hämmern und singen: Vier Damen   Sie kriechen in die Saiten oder verstecken sich unter dem Flügel, mit Schwämmen bewaffnet. Hier! Eine elegante Verrenkung der Tänzerin zum betörenden Säuseln der Sängerin. Und nun erklingt auch noch eine veritable Komposition eines veritablen Komponisten mit ebensolchen Tönen!…

Aufführung


anna-isenschmid

03.06.201603.06.2016

Stadtrundgang – Mit Anagrammen auf Dada-Spuren

Treffpunkt an der Haltestelle Rudolf Brun Brücke – Tram 4 und 15, 17.30 Uhr


In dem eineinhalbstündigen Stadtrundgang begeben wir uns auf die Suche nach den Ursprüngen des Dadaismus. Mitglieder der Anagramm Agentur geben Informationen zu den Zürcher Dadas, lesen deren Texte wie auch ihre eigenen, neu interpretierten und anagrammierten Gedichte.

Führung


picabia

03.06.201625.09.2016

    Die Retrospektive erkundet den geschichtlichen Bogen Picabias provokativer Karriere – von seinen frühen Erfolgen als impressionistischer Maler und seinem essenziellen Beitrag zu Dada über die umstrittenen Pin-up-Girls bis zu den nach dem 2. Weltkrieg entstandenen Abstraktionen.

FESTSPIELE ZÜRICH


dada_trichter_906_676

03.06.201626.06.2016

Dada – Zwischen Wahnsinn und Unsinn

Rund 30 Veranstaltungsorte in der Stadt Zürich


Die Festspiele Zürich starten am 3. Juni gemeinsam mit der grossen Picabia-Retrospektive im Kunsthaus und dauern bis zum 26. Juni. Schwerpunktthema ist in diesem Jahr die Dada-Bewegung, welche sich vor 100 Jahren von Zürich aus weltweit epidemisch verbreitete. In über 150 Veranstaltungen, Ausstellungen, Theater, Oper, Tanz, Konzerten, Gesprächen und vielem mehr, widerspiegeln sie nicht nur…

FESTSPIELE ZÜRICH


carol-baumgartner

30.05.201630.05.2016

Anagramm-Gedichte

Buchhandlung im Volkshaus Zürich, 19.30 Uhr


Die Anagramm Agentur veröffentlicht zum 100jährigen Jubiläum des Dadaismus ihr erstes Buch in der edition 8. Die darin gesammelten Anagramm-Gedichte sind alle von den Dadas inspiriert und werden am Abend in einer Lesung mit Apéro präsentiert.

Lesung, Vernissage


92 - Main frame

20.05.201624.07.2016

Supplément Dada

Kunsthaus Zürich


Vom 20. Mai bis 24. Juli 2016 präsentiert das Kunsthaus Zürich «Aus der Sammlung, neu und überraschend: Supplément Dada».   Gezeigt wird eine Auswahl von rund 100 Exponaten aus der weit über 700 Werke und Dokumente umfassenden Dada-Sammlung des Kunsthauses.   Mehr Informationen unter: www.kunsthaus.ch

Ausstellung


Capture d'écran 2016-04-25 22.34.56

19.05.201619.05.2016

Die Tomatensuppenschleuder

sogar theater, Zürich, 20.30 Uhr, Wochende 17 Uhr


Duo MeierMoser & der Huber Eine musikalisch-theatrale Abklärung auf den Spuren von Dada   Das famose Trio lässt sich in kein gängiges Format pressen, sondern macht sich ohne Scheuklappen ans Werk und präsentiert einen vergnüglich tiefschürfenden Schleudertraum. Ein wilder Abend ist garantiert!

Aufführung


2_dada_spaziergang

15.05.201616.05.2016

Dada Stadtführung

ZÜRICH TANZT und Cabaret Voltaire, jeweils 17.00 Uhr


2-stündiger Stadtrundgang mit einer Dada-Expertin zu ausgewählten Dada-Orten in der Stadt Zürich. Treffpunkt: Cabaret Voltaire, Spiegelgasse 1, 8001 Zürich

Führung


bärbel-reetz-buchumschlag

15.05.201615.05.2016

B. Reetz beleuchtet in ihrem neuen Buch vor allem die Tessiner Zeit, als das Paar in Agnuzzo lebte und eine intensive Freundschaft mit Hermann Hesse pflegte. Der Schauspieler Ernst Süss liest aus dem Buch und Edith Salmen begleitet die Präsentation auf Percussion-Instrumenten. Die Veranstaltung findet im Garten des ehemaligen Wohnhauses von Hugo Ball und Emmy…

Lesung


2_dada_konigreich_elgaland

14.05.201614.05.2016

DIE KÖNIGREICHE VON ELGALAND-VARGALAND

ZÜRICH TANZT, Hauptbahnhof Zürich, 21.30 Uhr


ANNEXION DER SCHWEIZ ALS GRENZE   Die Könige Michael I und Leif I von Elgaland-Vargaland (KREV) und das Cabaret Voltaire annektieren die Schweiz als Grenze. Die offizielle Annexion wird von Reden von Königen, Ministern und Botschaftern sowie dem Spiel der Nationalhymne der KREV umrahmt.

Tanzfest


Anka Schmid "Sophie tanzt trotzdem!" © Anka Schmid

14.05.201614.05.2016

Tanz auf den Dada-Bühnen

Cabaret Voltaire, 9.15 - 16.30 Uhr


Das Symposium beleuchtet die Begegnungen von Labanschülerinnen mit den Zürcher Dada-Künstlern. Ein Augenmerk gilt Sophie Taeuber und Emmy Hennings, die beide tanzend an einzelnen Dada-Abenden mitwirkten, sowie aktuellen künstlerischen Auseinandersetzungen mit diesem Kulturerbe. Programmübersicht Symposium Tanz auf den Dada-Bühnen Mehr Informationen unter www.montedada.ch  

Symposium


lagune-press

13.05.201615.05.2016

Lagune von Denis Savary

Musée d'ethnographie de Genève (MEG), 19 Uhr


Das Stück entfaltet sich um die Marionette The Robot King von Sophie Taeuber-Arp. Lagune evoziert auf der Bühne oder in einem offenen Raum eine Stadt, das imaginäre Königreich des Robot King, deren Fassaden und Stadtmauern von sechs Tänzern unablässig umgestellt werden. Eine Veranstaltung von Flux Laboratory.

Kunst, Performance


satie-hb

13.05.201613.05.2016

Tomas Bächli spielt Satie

ZÜRICH TANZT, Hauptbahnhof Zürich, 18.45 Uhr


Klangbilder bringen die Hauptbahnhof Halle zum schwingen! Mit den hypnotischen Klängen von Erik Satie eröffnet der Pianist Tomas Bächli das Tanzfest in der imposanten Halle des Hauptbahnhofs Zürich.  

Tanzfest


gummitwist-mit-rudolf

13.05.201615.05.2016

Von der Raum-Harmonielehre und der Kinetographie des Tanzreformes Rudolf Laban ausgehend entwickelt Jean Kirsten Bilder, die mit Hilfe der Laban’schen Richtungssymbole Bewegung darstellen und visualisiert in seinen Installationen Bewegungen in der Fläche und im Raum.   Ein Projekt von Monte Dada und ZÜRICH TANZT  

Kunst


web-gross2

12.05.201612.05.2016

Grauton @ Cabaret Voltaire

Cabaret Voltaire, Zürich, 20.00 Uhr


Karen Geyer: Soundcollage von Grauton zum Audiomaterial der 165 Feiertage: Obsession Dada!


tapezeichnung_réunion

11.05.201615.05.2016

Tapezeichnungen nach Bildern

Kunstraum Réunion, Zürich


Von der Raum-Harmonielehre und der Kinetographie des Tanzreformes Rudolf Laban ausgehend entwickelt Jean Kirsten Bilder, die mit Hilfe der Laban’schen Richtungssymbole Bewegung darstellen und visualisiert in seinen Installationen Bewegungen in der Fläche und im Raum. Ein Projekt von Monte Dada und ZÜRICH TANZT

Kunst


dada

02.05.201602.05.2016

FRANZ TREICHLER PLAYS DADA

Moods, Schiffbaustrasse 6, 8005 Zürich, 20.30 Uhr


Franz Treichler, der Frontmann der Young Gods, nimmt das Publikum auf eine poetische Reise und vertont Dada-Filme von Man Ray, Hans Richter, James Riddle und Stan Brakhage.

Performance


face-profil

02.05.201606.05.2016

Obsession Dada: Grupo EmpreZa «Bodystorm»

Cabaret Voltaire, jeweils 20.00 - 21.30 Uhr


Zum ersten mal in Europa ist die brasilianische «Grupo EmpreZa», welche mit ihrem Bodystorm den Geburtsort von Dada gleich eine Woche lang bestürmt. Mehr Infos unter: www.cabaretvoltaire.ch

Konzert


screenshot-2016-04-23-11.24.00

30.04.201630.04.2016

antipro: No Future für Ideen von Gestern

Cabaret Voltaire, Zürich, 20.00 Uhr


Eine Musikperformance von Antipro mit: Vincent Hofmann, Beat Wipf, Reto Müller, Reto Karli, Roland Krauer und Gästen

Performance


maya-bösch

28.04.201628.04.2016

nietniet

Flux Laboratory, Rue Jacques-Dalphin 10, 1227 Carouge, 19.00 Uhr


Maya Bösch, Regisseurin und Leiterin der Compagnie sturmfrei, präsentiert die Performance nietniet, die das gesprochene Wort erkundet, indem sie es zerlegt, bis sein Sinn verschwimmt, und damit ein neues Spiel erfindet.

Performance


04202720pilar20albarracin_spanish20omelete1

27.04.201627.04.2016

Obsession Dada – Pilar Albarracin

Cabaret Voltaire, 20.00 - 21.30 Uhr


Diese Performance ist eine Reflektion darüber, wie wir unser Vertrauen in andere setzen. www.cabaretvoltaire.ch/agenda.html#obsession-dada-talks-pilar-albarracin

Kunst


philippe-mairesse

26.04.201626.04.2016

Simulation

Flux Laboratory, Rue Jacques-Dalphin 10, 1227 Carouge, 19h00


„Man kann sich aussuchen, wem man zuhört, aber nicht, wen man anspricht.“ Gibt es eine andere Art miteinander zu sprechen – eine andere Art einander zu verstehen? Die Performance basiert auf diesem ganz simplen Prinzip und dreht sich um die gemeinsame Sprache und um Machtspiele.

Performance


Emmy Hennings Dada

24.04.201624.04.2016

Emmy Hennings Dada

Cabaret Voltaire, Zürich, 17:00


Christa Baumberger und Nicola Behrmann schreiben mit ihrem Text- und Bildband Dada-Geschichte neu: Erstmals wird Emmy Hennings ins Zentrum der Zürcher Dada-Bewegung gerückt, mit einer Fülle an Texten, Dokumenten und Fotoporträts. Die Publikation wurde von Migros Kulturprozent ausgezeichnet (Projekt „Schätze heben“). Am 20. April 2016 gehört das Cabaret Voltaire Emmy Hennings: Graziella Rossi liest Texte und Gedichte und die…

Lesung


strauhof_gr_egx4-entwurf2

24.04.201624.04.2016

Philip Sippel, verantwortlich für das Rahmenprogramm/Flex, führt durch die Friedrich Glauser Ausstellung im Strauhof.

Führung


holland-dada-and-the-international-context-museum-dr8888-small

24.04.201618.09.2016

Holland Dada and the International Context

Museum Dr8888, Museumplein 2, Drachten (NL)


Ein Ausstellung  mit Werken von u. a. Hans Arp, Marcel Duchamp, Kurt Schwitters, Man Ray und Francis Picabia. Die Ausstellung besteht aus Kapiteln, die die Städte, in denen Dada eine Rolle gespielt hat, zum Thema haben. Mehr Infos unter: www.museumdrachten.nl

Ausstellung


11218805_923120794435085_2613202837495707426_n

23.04.201624.04.2016

Ionescos Dada-Klassiker „Die kahle Sängerin“

Bühne S, Galerie über Gleis 3, Bahnhof Stadelhofen, Zürich, 23.4. 20.00 Uhr, 24.4. 17.00 Uhr


Das junge Schauspielerkollektiv DAS KALKÜL bringt mit einer bunten und temporeichen Inszenierung Ionescos Meisterstück des absurden Theaters passend zum hundertjährigen Dada-Jubiläum neu auf die Bühne. Ein witziges und gesellschaftskritisches Stück für Alt und Jung. Informationen und Reservationen unter: www.daskalkul.ch

Aufführung


face-profil

23.04.201623.04.2016

Obsession Dada: Ermanno Cristini

Cabaret Voltaire, 20.00 - 21.30 Uhr


«Polyphonic text traveling with delay for one voice and three lecterns» Mehr Infos unter: www.cabaretvoltaire.ch

Lesung, Performance


logo_trasparente_new

22.04.201622.04.2016

Dada, Neodada e Monte Verità

Monte Verità, Ascona, 20.30 Uhr


THE DADA PRINCIPLE (2016) Proiezione del documentario di produzione nazionale svizzera “The Dada Principle” con la partecipazione della regista Marina Rumjanzewa.

Aufführung


höch-entartet

22.04.201614.08.2016

Hannah Höch. Revolutionärin der Kunst

Kunsthalle Mannheim (D)


Die Ausstellung versteht sich als Beitrag zum Werk von Hannah Höch und zum Jubiläumsjahr der internationalen Dada-Bewegung, sie ist die erste umfassende Retrospektive ihres nach 1945 geschaffenen Werks. Vernissage: 21.04.2016, 19 Uhr, Kunsthalle Mannheim Abbildung: Hannah Höch, Entartet, 1969 © VG Bild-Kunst, Bonn 2015

Ausstellung, Kunst


lerjentours_ins_dunkle-kopie

21.04.201621.04.2016

Dunkelheit spielt eine Rolle in Friedrich Glausers Werk. In das konkrete Dunkel leitet dieser Schreib-Walk-Shop von lerjentours, der Agentur für Gehkultur. Teilnahme auch ohne Schreiberfahrung möglich. Anmeldung erwünscht unter vermittlung@strauhof.ch


lagune-press

21.04.201621.04.2016

Lagune von Denis Savary

Flux Laboratory Genf, 19 Uhr


Das Stück entfaltet sich um die Marionette The Robot King von Sophie Taeuber-Arp. Lagune evoziert auf der Bühne oder in einem offenen Raum eine Stadt, das imaginäre Königreich des Robot King, deren Fassaden und Stadtmauern von sechs Tänzern unablässig umgestellt werden.

Kunst, Performance


dada_u_amrein_cover_ausschnitt_160107

21.04.201602.06.2016

Dada. Performance & Programme

Universität Zürich, Hörsaal F 180, 18.15 Uhr – 20.00 Uhr


Öffentliche Ringvorlesung an der Universität Zürich   21. April Alles schon dada gewesen Vortrag von Prof. Dr. Beat Wyss, Staatliche Hochschule für Gestaltung, Karlsruhe   28. April Vom Cabaret zur Galerie Dada. Avantgarde und Populärkultur im Dadaismus Vortrag von Dr. Christa Baumberger, Schweizerisches Literaturarchiv, Bern   12. Mai Tanz(en) auf den Dada-Bühnen Vortrag von Prof.…

Vorlesung


massimocarrozzo

19.04.201619.04.2016

Mis en esprit pour Nosferatu

Flux Laboratory, Rue Jacques-Dalphin 10, 1227 Carouge, 19.00 Uhr


Der elektro-akustische Komponist Massimo Carrozzo präsentiert das musikalische Experiment Mis en esprit pour Nosferatu. Bei jeder Aufführung lädt die musikalische Ausarbeitung mittels Improvisation das Publikum ein, die Entwicklung der Musik zu den Bildern aktiv mitzugestalten.

Aufführung, Performance


img_0287-kopie

14.04.201614.04.2016

In einem Vormundschaftsbericht lobt Glauser sich, dass er ein grosser Aktenproduzent sei. Tatsächlich existieren um die 1’700 Aktenstücke zum «Fall Glauser». Michèle Breu und Simon Brusis lesen während 3 Stunden aus den Akten. Es gibt eine kleine Bar.

Lesung


balladada

12.04.201613.04.2016

BALLADADA

sogar theater Zürich, 20.30 Uhr


Hugo Balls Romanfigur Tenderenda, der Protagonist einer magisch-anarchischen, einer gesetzlosen und darum verzauberten Welt, gibt die Richtung vor. Seine Abenteuer rufen Musiken und Texte der Romantik und des zwanzigsten Jahrhunderts auf den Plan, denen eines gemeinsam ist: sie wollen zuallererst Klang sein und fordern dazu die geltenden Regeln heraus.   Herzzerreissende Harmonien, bedeutsames Gestammel und…

Aufführung


wb-serner

12.04.201614.04.2016

1ne kurz/e/weilige Walter Serner-Woche mit Patrick Frey

WAS BLEIBT & CO, Zürich, 20.00 Uhr (Barbetrieb ab 19.00 Uhr)


Patrick Frey in: ‚LETZTE LOCKERUNGEN – ein Handbrevier für Hochstapler und solche, die es werden wollen‘ – von Walter Serner. Dîner-Spectacle Soirée mit exquisiten ess- und trinkbaren Entre-Actes. Tisch-Reservationen: alles@was-bleibt.ch Preis pro Platz Fr. 99.- Mehr Informationen unter was-bleibt.ch

Kunst, Performance


strauhof_gr_egx4-entwurf2

10.04.201610.04.2016

Gesa Schneider, Co-Leiterin Strauhof, führt durch die Friedrich Glauser Ausstellung im Strauhof.

Führung


vortrag-burmeister-i

10.04.201610.04.2016

«Drum werde was du bist ‘dadaist’»

Museum Rietberg, Vortragssaal, Park-Villa Rieter, 12.30 Uhr


Vortrag von Dr. Ralf Burmeister 100 Jahre nach Formierung der Dada-Bewegung ist die Frage, was Dada ist, ungebrochen spannend. Mit dem Fokus auf Dada in Berlin werden Collage und Assemblage vorgestellt, mit denen die Dadaisten gegen den «Wahnsinn der Zeit» angingen.

Vortrag


bild-sophie_70

09.04.201609.04.2016

Tanz-Performance «Sophie tanzte und träumte» mit Texten von Hans Arp. Ausschnitt aus der «Ursonate» von Kurt Schwitters.

Performance


hugo-ball

09.04.201609.04.2016

Hugo Ball in Ticino, tra DADA e mistica

Museum Hermann Hesse Montagnola, Tessin, 17:30


Conferenza di Dr. Gabriele Guerra. Si intende mostrare come il Monte Verità rappresentasse per Hugo Ball un perfetto punto di riferimento simbolico, capace di collegare eccentriche visioni esoteriche, percezioni trascendenti – proprio come avveniva con Dada.

Konferenz


f4_duchamp-22-2

09.04.201609.04.2016

Tutte le verità di BEN VAUTIER

Casa dei Russi, Monte Verità Ascona, 17.00 Uhr


Event di Ben Vautier, a cura del Museo di Ascona, in collaborazione con la Fondazione Monte Verità, nell’ambito della mostra „Marcel Duchamp. Dada e Neo-Dada“. L’artista si e ci interrogherà sul concetto di verità, presentando una decina di opere nella Casa dei Russi.

Kunst


logo_trasparente_new

09.04.201609.04.2016

Dada, Neodada e Monte Verità

Monte Verità - Casa dei Russi, Ascona, 17 Uhr


Incontro con l’artista Ben Vautier nella Casa dei Russi. Installazione artistica a cura di Ben Vautier.

Kunst


logo_trasparente_new

08.04.201608.04.2016

Dada, Neodada e il Monte Verità

Monte Verità, Ascona, 20.30 Uhr


Conferenza Dr. Gabriele Guerra Quali sono le direttrici interpretative che connettono Dada e Lebensreform come movimenti artistici e filosofici paralleli del primo Novecento? Essi presentano tratti comuni, incarnati dalla figura di Hugo Ball.

Konferenz


kochen-mit-isa-wiss-und-luca-sisera

07.04.201608.04.2016

Kochen mit Isa Wiss & Luca Sisera

Theater Stadelhofen, Zürich, 20.15 Uhr


Kochen ist in, jung und dynamisch.   Dem wollen auch Wiss (Stimme & Dieses) & Sisera (Kontrabass & Jenes) Rechnung tragen, allerdings ohne lästige Geruchsemissionen und stets auf Rezept- sowie Text-Treue bedacht.   Hin und wieder ist dort auch Dada da – mit einer Prise Pfeffer.

Performance


040720gianni20motti20autoritratto1

07.04.201607.04.2016

Obsession Dada: Gianni Motti

Cabaret Voltaire, 20.00 – 21.30 Uhr


Die Arbeit des italienischen Künstlers Gianni Motti umgarnt das traditionelle Format der Kunstdiffusion. www.cabaretvoltaire.ch/agenda.html#gianni-motti

Kunst


glauser01

07.04.201607.04.2016

Expertenrunde – Ce n’est pas très beau

Literaturhaus Zürich, 19.30 Uhr


Diskussionsrunde mit Sabina Altermatt, Christa Baumberger, Hannes Binder, Bernhard Echte, Martin Killias und Daniel Strassberg, moderiert von Manfred Papst. Das Gespräch findet im Literaturhaus Zürich statt. Im Anschluss ist die Ausstellung „Friedrich Glauser – Ce n’est pas très beau“ im Strauhof Zürich bis 24 Uhr geöffnet!

Podiumsgespräch


dada neu

07.04.201609.04.2016

The Return of DADA / Le Retour de DADA / Die Wiederkehr von DADA

Universität Zürich, Cabaret Voltaire: 7.4., 14:00-19:00 / 8.4., 10:00-19:00 / 9.4., 10.00-13:00


An der Tagung geht es darum, eine Bilanz des Wissens über Dada und seine Vermächtnisse bzw. „Erbschaften“ zu ziehen und dabei die (Neu-)Erfindung von Dada insbesondere in den 50er und 60er Jahren durch die Dada-Akteure zu rekonstruieren. Konzeption: Agathe Mareuge, Sandro Zanetti Programm: Internationale Tagung The Return of / Le Retour de / Die Wiederkehr…

Symposium


oliver-at-the-boxcamera-panoramic-bw-photo-l.e.-martinez-fuentes-kopie

02.04.201602.04.2016

Andenken aus Glausers Welt. Fotografische Unikate Der Fotograf Oliver Zenklusen besucht den Strauhof mit seiner afghanischen Boxkamera: ein magisches Relikt aus einer Zeit ohne Internet. Wer in eine entschleunigte Welt reisen möchte, kann von 13 – 17 Uhr ein Portrait von sich anfertigen lassen und dieses mit nach Hause nehmen.

Kunst


images

31.03.201631.03.2016

Céline Arnauld gehörte zum innersten Kreis der Pariser Dadaisten. Eva Nievergelt (Sopran) und Noëmi Rueff (Piano) werden mit Gedichten von Arnauld, Tzara, Serner, Ball sowie Musikstücken von Jacob, Milhaud, Satie, Tansman^, Wiéner einen sprachmusikalischen Dialog eingehen. Produktion: Omanut

Performance


lerjentours_ins_dunkle-kopie

31.03.201631.03.2016

Dunkelheit spielt eine Rolle in Friedrich Glausers Werk. In das konkrete Dunkel leitet dieser Schreib-Walk-Shop von lerjentours, der Agentur für Gehkultur. Teilnahme auch ohne Schreiberfahrung möglich. Anmeldung erwünscht unter vermittlung@strauhof.ch


033020michele20robecchi2021

30.03.201630.03.2016

Obsession Dada: Michele Robecchi

Cabaret Voltaire, 20.00 - 21.30 Uhr


«Art by Telephone (After Walter De Maria)» http://www.cabaretvoltaire.ch/agenda.html#obsession-dada-michele-robecchi

Kunst


face-profil

25.03.201625.03.2016

Obsession Dada: Carlos Amorales «Cubismo Ideologico»

Cabaret Voltaire, 20.00 Uhr - 21.00 Uhr


Cubismo Ideologico Film www.cabaretvoltaire.ch/agenda.html#obsession-dada-carlos-amorales

Film


marcel-duchampl.h.o.o.q.-1964

25.03.201626.06.2016

Marchel Duchamp. Dada und Neo-Dada

Museo Comunale d'Arte Moderna Ascona


Die Ausstellung zeigt – neben Werken von 11 Fluxus Künstlern, unter anderem von Georges Maciunas, Nam June Paik, Ben Patterson, Al Hansen, Daniel Spoerri, Ben Vautier, und anderen – eine Auswahl der bedeutendsten Werken von Marcel Duchamp. Eine Ausstellung des Museo Comunale d’Arte Moderna Ascona, in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Museum Schwerin. Bild: Marcel Duchamp, L.H.O.O.Q., 1919/64, Staatliches Museum Schwerin, ©…

Ausstellung, Kunst


künstlergespräch-senam-ii

20.03.201620.03.2016

Afro Dada – Artist Talk with Senam Okudzeto

Museum Rietberg, Vortragssaal, Park-Villa Rieter, 12.30 Uhr


This talk will question how artists of African descent have used the frameworks of Dada and Surrealism, asking where and what examples can be found. In her own oeuvre Senam Okudzeto is working with «Afro-Dada» practices and methodologies.

Kunst


11218805_923120794435085_2613202837495707426_n

19.03.201619.03.2016

Ionescos Dada-Klassiker „Die kahle Sängerin“

Töpferei, Töpferstr. 26/28, Zürich, 20.00 Uhr


Das junge Schauspielerkollektiv DAS KALKÜL bringt mit einer bunten und temporeichen Inszenierung Ionescos Meisterstück des absurden Theaters passend zum hundertjährigen Dada-Jubiläum neu auf die Bühne. Ein witziges und gesellschaftskritisches Stück für Alt und Jung. Informationen und Reservationen unter: www.daskalkul.ch

Aufführung


ledermaus-kopie-2

19.03.201619.03.2016

Wir arbeiten mit Pinsel und grossem Papier, erfinden Figuren, Tierwesen, Helden und andere Kreaturen. Malerkleidung anziehen! Workshop für Kinder und Jugendliche ab 7 Jahren Eltern sind auch willkommen Anmeldung erwünscht unter vermittlung@strauhof.ch

Workshop


vorschaubild-web-gross_dada

19.03.201619.03.2016

Dada spielt

Landesmuseum Zürich, 14.00 Uhr


Theaterworkshop für Eltern mit Kindern ab 5 Jahren. Mit Bewegung und Ton erfinden und spielen wir unser eigenes DADA. Alle machen mit! Mit Benjamin Müller, Musiker und Theaterpädagoge. Kontakt: T. +41 (0)58 466 66 00 oder reservationen@snm.admin.ch

Workshop


img_0427

18.03.201618.03.2016

SOIREE DES FLIEGENFANGS

Schreibstrom in Zusammenarbeit mit der Schweizer. Nationalbibliothek, Bern, 18.30 und 19.30 Uhr


„Sie hat die Wimpern eines Tintenfischs, und ihre Finger tanzen auf dem Vulkan.“ Kreiere dein Dada-Gedicht und ruf es in die Welt hinaus. Für Kinder ab ca. 6 Jahren. www.schreibstrom.ch

Workshop


Capture d'écran 2016-02-02 17.37.00

18.03.201618.03.2016

Museumsnacht Bern 2016: 100 Jahre Dada!

Schweizerische Nationalbibliothek, Bern, 18.00 - 02.00 Uhr


Wir feiern das Jubiläum anlässlich der Museumsnacht vom 18. März mit Kinder-Workshops, Ausstellungsführungen, Filmen, Lesungen und Performances. Programm: http://www.museumsnacht-bern.ch/programm/programm/#org-23

Kunst


Capture d'écran 2016-02-02 17.34.10

18.03.201617.07.2016

DADA Afrika

Museum Rietberg, Zürich


Die Ausstellung zeigt zum ersten Mal ein kaum erforschtes Thema: die Auseinandersetzung der Dadaisten mit aussereuropäischer Kunst und Kultur. Formen, Texte und Musik aus Afrika, Ozeanien, Asien und Amerika dienten als Inspirationsquelle für Abstraktion und Ursprünglichkeit. (Bild: Hannah Höch, „Aus einem ethnographischen Museum (Denkmal l)“, 1924, Collage, Berlinische Galerie, Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur, © 2015, Zürich, ProLitteris…

Ausstellung, Kunst


ledermaus-kopie-2

17.03.201617.03.2016

Düsteres Dickicht. Live-Zeichnen und Q/A

Strauhof Zürich, 20.00 Uhr


Mit Julia Marti und Milva Stutz vom Strapazin Comicmagazin. Düster, grenzüberschreitend und hochspannend: Mit grossen Pinseln und dunkler Farbe zeichnen Julia Marti und Milva Stutz zu Friedrich Glausers Geschichten. Dauer: 60 Minuten Im Anschluss Q/A

Kunst


0317_janco

17.03.201617.03.2016

Obsession Dada: Marcel Janco

Cabaret Voltaire, 20.00 - 21.30 Uhr


«Total Pseudonymity: the dangerous marriage between fiction and reality« www.cabaretvoltaire.ch/agenda.html#obsession-dada-marcel-janco

Vortrag


23_Marronniers

15.03.201624.04.2016

Par-delà les marronniers – Revu(e)

Théâtre du Rond-Point, Paris


15 mars – 24 avril, 20h30 / Dimanche, 15h relâche les lundis, les dimanches 20 et 27 mars   Texte et mise en scène Jean-Michel Ribes Avec : Maxime d’Aboville, Michel Fau, Hervé Lassïnce, Sophie Lenoir, Alexie Ribes, Stéphane Roger, Aurore Ugolin   Qu’il vienne celui qui se dit semblable à moi, que je lui crache à…


strauhof_gr_egx4-entwurf2

13.03.201613.03.2016

Führung mit Simon Husslein

Strauhof Zürich, 14.00 Uhr


Simon Husslein, Szenograf, führt durch die Friedrich Glauser Ausstellung.

Führung


vorschaubild-web-gross_dada

12.03.201612.03.2016

DADA spielt

Landesmuseum Zürich, 14.00 Uhr


Theaterworkshop für Eltern mit Kindern ab 5 Jahren. Mit Bewegung und Ton erfinden und spielen wir unser eigenes DADA. Alle machen mit! Mit Benjamin Müller, Musiker und Theaterpädagoge. Kontakt: T. +41 (0)58 466 66 00 oder reservationen@snm.admin.ch

Kunst, Workshop


dada100-sophie-taeuber_s

11.03.201611.03.2016

SOPHIE TANZT TROTZDEM

WAS BLEIBT & CO., Bullingerstrasse 4, 8004 Zürich, 19 Uhr (Barbetrieb ab 18.00 Uhr)


Video-Installation von ANKA SCHMID. Einführung: Sabine Flaschberger, Kuratorin Schaudepot, Museum Bellerive. Danach, für Aug,Bauch&Ohr: kulinarische Kunst-Stücklein, diapositive Projektionen und sonore Impressionen – nach, von und über Sophie Taeuber-Arp Mehr Informationen unter  www.was-bleibt.ch

Installation, Kunst


0310_thomas20hirschhorn20cabaret

10.03.201610.03.2016

Obsession Dada: Thomas Hirschhorn

Cabaret Voltaire, 20.00 - 21.30 Uhr


Ich will einen kritischen Körper aufbauen www.cabaretvoltaire.ch/agenda.html#obsession-dada-thomas-hirschhorn   Bild: “Pixel-Collage n°5”, 2015, Galerie Chantal Crousel, Paris, 2015 Photo: Florian Kleinefenn Courtesy of the artist and Galerie Chantal Crousel, Paris

Kunst


vorschaubild-web-gross_dada

10.03.201610.03.2016

Dada und die Proktatur des Diletariats

Landesmuseum Zürich, 18.00 Uhr


Experten-Führung «Dada und die Proktatur des Diletariats». Mit Juri Steiner und Stefan Zweifel, Kuratoren der Ausstellung, und Mitgliedern des Theater HORA, Zürich. Kontakt: T. +41 (0)58 466 66 00 oder reservationen@snm.admin.ch

Führung, Kunst


Hans Bolliger im Kunsthaus Zürich, 1994
(Videostill aus einem von Peter Münger gedrehten Interview zur Ausstellung "Dada global", Copyright Peter Münger)

09.03.201609.03.2016

Soirée Hans Bolliger

Cabaret Voltaire, 20.00 Uhr, Eintritt frei


Hommage an den Weltbibliographen   Hans Bolliger (1915 – 2002) war als Sammler, Bibliograph, Antiquar ein Doyen der Avantgarde des 20. Jahrhunderts. Am Aufbau der Dada-Sammlung im Kunsthaus Zürich war er entscheidend beteiligt. Knapp einjährig lernte gerade das Wort „Dada“, als seine späteren Überväter und -Mütter an der Spiegelgasse simultan das magische Wort in Umlauf…

Podiumsgespräch


datendada_logo

08.03.201608.03.2016

datendada 1/3 zürich, mit Christiane Frohmann

Literaturhaus Zürich, 19.30 Uhr


Datendada heisst: E-Book-Pamphlete durchs Netz schiessen oder es mit verstörenden Bildern fluten. Die Berliner Digital-Poetologin Christiane Frohmann stellt Datendada vor. Es folgt eine Lesung datendadaistischer Texte zwischen Zürich und – per skype zugeschaltet – Traumawien.

Lesung, Literatur


hugo-ball-im-kubistischen-kostüm-zürich-1916

07.03.201628.05.2016

DADA original

Schweizerisches Literaturarchiv der Nationalbibliothek, Bern


Folgen Sie den wenigen dokumentarischen Spuren, die von den Ursprüngen von Dada erhalten sind. Das «Dadaistische Manifest» ist exklusiv in der Ausstellung zu sehen. Weiter sind Bilder, Briefe und Texte aus der Hinterlassenschaft von Hugo Ball und Emmy Hennings ausgestellt.

Ausstellung


vorschaubild-web-gross_dada

05.03.201605.03.2016

«WIR SIND DADA»

Landesmuseum Zürich, 14.00 - 16.30 Uhr


Theaterworkshop für Jugendliche und Erwachsene. Mit Bewegung und Ton erfinden und spielen wir unser eigenes DADA. Mit Benjamin Müller, Musiker und Theaterpädagoge. Platzzahl beschränkt. Tickets können bis Donnerstag davor reserviert werden. reservationen@snm.admin.ch | T. +41 (0)58 466 66 00

Workshop


oliver-at-the-boxcamera-panoramic-bw-photo-l.e.-martinez-fuentes-kopie

05.03.201605.03.2016

Andenken aus Glausers Welt. Fotografische Unikate Der Fotograf Oliver Zenklusen besucht den Strauhof mit seiner afghanischen Boxkamera: ein magisches Relikt aus einer Zeit ohne Internet. Die Fotos sind Unikate. Wer in eine entschleunigte Welt reisen möchte, kann ein Portrait von sich anfertigen lassen und mit nach Hause nehmen.

Kunst


dada

05.03.201606.03.2016

Balladada – Konzentrate aus einem widerspenstigen Kosmos

Antiquariats-Messe Zürich / Kunsthaus Zürich, Vortragssaal


Peter Schweiger (Sprecher) und Petra Ronner (Musik) lassen Klassiker, Erneuerer und späte Adepten des Dadaismus erklingen. Mit Texten, Manifesten und Lautmalereien von Scheerbart, Ball, Serner, Huelsenbeck, Schwitters, Rühm u.a. Spontanauftritte nachmittags innerhalb der Messe. (Bild Katalin Deér)

Performance


????????????????????????????????????

05.03.201605.06.2016

Dada spirit in contemporary Israeli art

Janco Dada Museum, Ein Hod, Israel


Almost 30 Israeli artists are creating original Dadaistic projects. Alongside, a series of events is planned during the display period of the exhibition.

Ausstellung, Kunst


size512x288

03.03.201603.03.2016

Walter Serner: Der Pfiff aufs Ganze

sogar theater Zürich, 20.30 Uhr


«Sei, soweit deine Interessen es gestatten, exklusiv. Das ist stets vorsichtig und hat den Vorteil, dass du zu Legenden über dich anregst.» Was ist Legende, was ist Wahrheit? Nach diesem Abend wissen Sie mehr.

Aufführung


ledermaus-kopie-2

03.03.201603.03.2016

Düsteres Dickicht

Strauhof Zürich, 20.00 Uhr


Live-Zeichnen mit Lika Nüssli und Talaya Schmid vom Strapazin Comicmagazin Ausstellung Glauser: An zwei Abenden suchen Künstlerinnen vom Strapazin Comicmagazin nach dunklen Geschichten. Auf raumgreifendem Papier zeichnen sie sich in Glausers Bildwelten. Sie reagieren aufeinander und auf das Publikum, das von einem wachsenden Figuren-Kosmos umgeben wird.

Kunst


vorschaubild-web-gross_dada

03.03.201603.03.2016

b(l)ack dadaism presents: kotomisi un-inform

Landesmuseum Zürich, 19.00 Uhr


Ein postdigitaler «Stoffwechsel» aus Computeranimationen, Stimmen, Ornamenten, Textilien, Tracks und live mixes. Live-Performance mit Knowbotiq und DJ Fred Hystère. Eintritt frei

Kunst, Performance


face-profil

27.02.201627.02.2016

Zwinglidadakonstruktiv

Haus Konstruktiv, Grossmünster, Cabaret Voltaire, 13.30 - 19.00 Uhr


Prozession und Lecture Performance mit Bazon Brock www.cabaretvoltaire.ch/agenda.html#zwinglidadakonstruktiv


lerjentours_ins_dunkle-kopie

25.02.201625.02.2016

Ins Dunkle. Ein Schreib-Walk-Shop

Strauhof Zürich, 20.30 Uhr


Dunkelheit spielt eine Rolle in Friedrich Glausers Werk. In das konkrete Dunkel leitet dieser Schreib-Walk-Shop von lerjentours, der Agentur für Gehkultur. Teilnahme auch ohne Schreiberfahrung möglich. Anmeldung erwünscht unter vermittlung@strauhof.ch

Kunst, Literatur


foto_ks_keller62

25.02.201627.02.2016

Ionescos Dada-Klassiker „Die kahle Sängerin“

Keller62, Rämistr. 62, Zürich, 20.00 Uhr


Das junge Schauspielerkollektiv DAS KALKÜL bringt mit einer bunten und temporeichen Inszenierung Ionescos Meisterstück des absurden Theaters passend zum hundertjährigen Dada-Jubiläum neu auf die Bühne. Ein witziges und gesellschaftskritisches Stück für Alt und Jung. Informationen und Reservationen unter: www.daskalkul.ch

Aufführung


vorschaubild-web-gross_dada

25.02.201625.02.2016

Hugo Ball Brevier

Landesmuseum Zürich, 19.15 Uhr


Bühnen- und Hörspiel von Oliver Augst (Komponist) und Reto Friedmann (Sprachkünstler), vorgetragen in der Ausstellung. Singend und rezitierend nähern sie sich drei Aspekten Hugo Balls schillernder Persönlichkeit als Dadaist, Anarchist und Katholik.

Konzert, Kunst


dada_u_amrein_cover_ausschnitt_160107

25.02.201602.06.2016

Dada. Performance & Programme. Öffentliche Ringvorlesung an der Universität Zürich

Universität Zürich, Frühjahrssemester, 25.2. bis 2.6.2016, Donnerstag, 18.15-20.00 Uhr, Hörsaal F 180


Die Universität Zürich bringt sich mit einer international besetzten und interdisziplinären Ringvorlesung ins Dada-Jubiläum 2016 ein und stellt aktuelle Positionen der Dada- und Avantgarde-Forschung zur Diskussion. Konzeption und Organisation: Prof. Dr. Ursula Amrein, Dr. Christa Baumberger Mehr Informationen unter: www.agenda.uhz.ch

Vorlesung


4_Sadie Murdoch_Bar Aubette

25.02.201608.05.2016

DADA ANDERS / SADIE MURDOCH / ULLA VON BRANDENBURG

Museum Haus Konstruktiv, Zürich


Das dadaistische Erbe wird aus verschiedenen Perspektiven beleucht. Im Zentrum steht die Verbindung zwischen Vergangenheit und Gegenwart: Neben zwei Einzelpräsentationen der zeitgenössischen Künstlerinnen Ulla von Brandenburg und Sadie Murdoch ist die historische Ausstellung «Dada anders» mit Fokus auf den drei herausragenden deutschsprachigen Künstlerpersönlichkeiten Sophie Taeuber-Arp (1889-1943), Hannah Höch (1889-1978) und Elsa von Freytag-Loringhoven (1874-1927) zu…

Ausstellung, Kunst


face-profil

18.02.201618.02.2016

KURSK

Cabaret Voltaire, 20.00 Uhr


Kurskistische Heftpräsentation cabaretvoltaire.ch/agenda.html#kursk


vorschaubild-web-gross_dada

18.02.201618.02.2016

DADA UNIVERSAL

Landesmuseum Zürich, 18.30 Uhr


Führung in der Ausstellung «DADA UNIVERSAL» im Landesmuseum. Eine Veranstaltung der Volkshochschule Zürich.

Führung


dada-collage

17.02.201617.02.2016

Buchpräsentation: «DADA-Almanach» & «Dada. Eine Jahrhundertgeschichte»

Manesse Verlag, Siedler Verlag / Cabaret Voltaire, 20.00 Uhr


Zwei neue Bücher zu Dada werden an diesem Abend im Cabaret Voltaire präsentiert: Martin Mittelmeier «DADA. Eine Jahrhundertgeschichte» (Siedler Verlag) & «Dada-Almanach. Vom Aberwitz ästhetischer Contradiction» , herausgegeben von Andreas Puff-Trojan (Manesse Verlag) Moderation: Stefan Zucker, SRF  

Publikation


face-profil

16.02.201616.02.2016

CHEESESTICKS Club

Cabaret Voltaire, 20.00 Uhr


Infos:  http://www.cabaretvoltaire.ch/agenda.html#cheesesticks-club-644


screenshot-2016-01-23-21.45.59

14.02.201614.02.2016

«Das Prinzip Dada»

Cabaret Voltaire, 17.00 Uhr


«Das Prinzip Dada», ein SRF DOK Film von Marina Rumjanzewa auf „Grossleinwand“ im Cabaret Voltaire,  mit kurzem Einführungsgespräch. www.cabaretvoltaire.ch/agenda.html#das-prinzip-dada

Film


arp-tzara-janco-zürich_web

14.02.201610.07.2016

Genese Dada. 100 Jahre Dada Zürich

Arp Museum Bahnhof Rolandseck


Die Ausstellung lässt die Geburtsorte Dadas in Zürich wieder aufleben: die Künstlerkneipe »Cabaret Voltaire« und die bürgerliche »Galerie Dada«. In einer multimedialen Inszenierung veranschaulicht sie den gesellschaftlichen und intellektuellen Nährboden, aus dem Dada entstand. Mehr Informationen unter: www.arpmuseum.org

Ausstellung, Kunst


les-reines-prochaines_2

13.02.201613.02.2016

DADA-Kostümball

Kunsthaus Zürich, 20.00 - 00.00 Uhr


Grosser DADA-Kostümball mit Live Musik, DJs sowie Bars und Lounges. Für das musikalische Programm sorgen Les Reines Prochaines, Jessy Howe & The Rhythm Cobras, die DJs Lexx, Untitled Campolongo und David Suivez. Die besten Kostüme werden prämiert.


0212-aldo-oppy-tonfiguren

12.02.201612.02.2016

eins e A, e M zwei, O neun, h D drei, g B acht http://www.cabaretvoltaire.ch/agenda.html#obsession-dada-aldo-mozzini-oppy-de-bernardo


emmy_ball-hennings5

11.02.201611.02.2016

Emmy Ball-Hennings

Literaturhaus Zürich, 19.30 Uhr


Bärbel Reetz  («Das Paradies war für uns. Emmy Ball-Hennings und Hugo Ball»), Christa Baumberger und Nicola Behrmann («Emmy Hennings Dada») wandeln auf den Spuren von Emmy Ball-Hennings – Kabarettistin, Künstlerin, Muse und Mitbegründerin des Cabaret Voltaire. Kontakt: www.literaturhaus.ch info@literaturhaus.ch 044 254 50 00 für Tickets

Podiumsgespräch


vorschaubild-web-gross_dada

11.02.201611.02.2016

DADA UND SEINE SPRENGKRAFT

Universität Zürich-Zentrum, Rämistrasse 71, 8001 Zürich, 19.30 Uhr


Am Ursprung von Dada steht Zürich. Schriftsteller, Maler und Bildhauer schliessen sich vor hundert Jahren in der Limmatstadt zusammen und wenden sich gegen das herkömmliche Kunstverständnis. Mit Juri Steiner und Stefan Zweifel, Ausstellungskuratoren «Dada Universal». Eine Veranstaltung der Volkshochschule Zürich.

Vortrag


lagune-press

11.02.201611.02.2016

Lagune von Denis Savary

Flux Laboratory Zürich, 19 Uhr


Das Stück entfaltet sich um die Marionette The Robot King von Sophie Taeuber-Arp. Lagune evoziert auf der Bühne oder in einem offenen Raum eine Stadt, das imaginäre Königreich des Robot King, deren Fassaden und Stadtmauern von sechs Tänzern unablässig umgestellt werden.   Eine Veranstaltung von Flux Laboratory.

Kunst, Performance


vorschaubild-web-gross_dada

11.02.201611.02.2016

Die Welt als Filiale des Dadaismus?

Landesmuseum Zürich, 18.00 Uhr


Experten-Führung «Die Welt als Filiale des Dadaismus?» Mit Juri Steiner, Co-Kurator der Ausstellung, und Cathérine Hug, Kuratorin am Kunsthaus. Kontakt: T. +41 (0)58 466 66 00 oder reservationen@snm.admin.ch

Führung, Kunst


lagune-press

10.02.201610.02.2016

Denis Savary «Lagune»

Cabaret Voltaire, 19.00 Uhr


Die Performance entfaltet sich um die Marionette The Robot King von Sophie Taeuber-Arp, die zu diesem Anlass nachgebaut wurde und von der Puppenspielerin Evelyne Villaime zum Leben erweckt wird. Infos: www.cabaretvoltaire.ch/agenda.html#denis-savary-lagune

Performance


philippe-mairesse

09.02.201609.02.2016

Simulation

Flux Laboratory, Utoquai 31, 8008 Zürich, 19h00


„Man kann sich aussuchen, wem man zuhört, aber nicht, wen man anspricht.“ Gibt es eine andere Art miteinander zu sprechen – eine andere Art einander zu verstehen? Die Performance basiert auf diesem ganz simplen Prinzip und dreht sich um die gemeinsame Sprache und um Machtspiele.

Performance


massimocarrozzo

08.02.201608.02.2016

Mis en esprit pour Nosferatu

Flux Laboratory, Utoquai 31, 8008 Zürich, 19.00 Uhr


Der elektro-akustische Komponist Massimo Carrozzo präsentiert das musikalische Experiment Mis en esprit pour Nosferatu. Bei jeder Aufführung lädt die musikalische Ausarbeitung mittels Improvisation das Publikum ein, die Entwicklung der Musik zu den Bildern aktiv mitzugestalten.

Aufführung, Performance


barras-demierre

08.02.201608.02.2016

Interpreting Bardem interpreting

Flux Laboratory, Utoquai 31, 8008 Zürich, 19.00 Uhr


Von Vincent Barras und Jacques Demierre. Das Stück entstand aus der Beschäftigung mit dem Ursprung des gesprochenen Wortes. Neben den Künstlern nehmen an dieser Performance Simultandolmetscher teil, denen die Aufgabe zukommt das Wort im Moment seiner Entstehung als klangliches Ereignis mündlich zu übersetzen.

Aufführung


SRF_Big-Dada_Key-Visual_1080p

07.02.201607.02.2016

«BuchZeichen»: Die Dada-Familie

Radio SRF 1, 14.00 Uhr


Es bis jetzt auch in der literarischen Öffentlichkeit völlig unbekannt, wie eng das Dada-Gründerpaar Hugo Ball und Emmy Hennings mit der Schweiz verbunden blieb. Ihre Nachfahren leben in der Schweiz, und die Nachlässe von Ball und Hennings liegen im Schweizerischen Literaturarchiv. Ein Urenkel ist der SRF-Literaturredaktor Julian Schütt. Erstmals erzählt er, wie faszinierend und gleichzeitig…


SRF_Big-Dada_Key-Visual_1080p

07.02.201607.02.2016

Stephan Klapproth moderiert ein Gespräch über den Dadaismus aus philosophischer Sicht und fragt: Wieviel Unsinn brauchen wir? Wie entsteht überhaupt Sinn? Wie aktuell ist Dada? Und schliesslich: Wie verhindern wir, dass die Logik der Vernunft sich ins Gegenteil verkehrt und zu Totalitarismus und Krieg führt? Gäste sind Autor Raoul Schrott und dem Philosophen Wolfram Eilenberger.…


0207-jamal_vorlage_flyer

07.02.201607.02.2016

Jamal and the Coconut Experience

Cabaret Voltaire, 17.00 Uhr


Infos: www.cabaretvoltaire.ch/agenda.html#jamal-and-the-coconut-experience


maya-bösch

06.02.201606.02.2016

nietniet

Flux Laboratory, Utoquai 31, 8008 Zürich, 19.00 Uhr


Maya Bösch, Regisseurin und Leiterin der Compagnie sturmfrei, präsentiert die Performance nietniet, die das gesprochene Wort erkundet, indem sie es zerlegt, bis sein Sinn verschwimmt, und damit ein neues Spiel erfindet.

Performance


Capture d'écran 2016-01-19 11.05.20

06.02.201627.02.2016

Dada Zürich 1916-1920

Antiquariat Günter Linke, Niebuhrstr. 78, Berlin, Mittwoch bis Samstag 15.00 bis 19.00 Uhr


Es werden 69 Objekte (Originalgrafiken, Bücher, Zeitschriften, Plakate, Ephemera) der Dada-Bewegung Zürich präsentiert. Begleitet wird die Ausstellung von einem reich bebilderten Katalog.   www.avantgardebooks.com  

Ausstellung, Kunst


leumundonwater

06.02.201606.02.2016

10.000 Jahre Chaos CHAOSTAGE SPEZIAL

Cabaret Voltaire, 20.00 Uhr


CHAOSTAGE SPEZIAL & DADAJAZZ REALDADAISTISCHE TOTENMESSE MIT PASTOR LEUMUND UND DEM GEDÄCHTNISORCHESTER Infos: www.cabaretvoltaire.ch/agenda.html#id-1000-jahre-chaos

Konzert, Performance


wenig_schwer_01

05.02.201605.02.2016

wenig schwer – ein dadaistischer Theaterabend für Emmy Hennings

Museen Stade / Seminarturnhalle Stade, 20.00 Uhr


Happy Birthday DADA! Anlässlich der Ausstellung VORHANG AUF FÜR HANNAH HÖCH zeigen die Museen Stade zum 100. Geburtstag das Theaterstück WENIG SCHWER, eine Hommage an Emmy Hennings von und mit der Schauspielerin Anna Stieblich und Philip Stemann, Regisseur und Autor. Karten und Anmeldung unter: Tel. 0049-4141-79 773 50

Aufführung


????????????????????????????????????

05.02.201605.02.2016

DADA 100 in the Janco-Dada Museum

JANCO DADA MUSEUM - Ein Hod Artists' Village, Israel


On February 5th, 2016, exactly one hundred years after the birth of Cabaret Voltaire, a special event will be held in the museum galleries, in cooperation with the Swiss Embassy. More information here.

Kunst, Vernissage


hugo_rouge

05.02.201605.02.2023

DADA-DATA.NET

www.dada-data.net


5. Februar 1916: In einer Zürcher Kneipe beschliesst eine Handvoll Künstler, die Welt und die Kunst zu verändern. 5. Februar 2016: Dadas Stunde schlägt digital. Das interaktive Dokprojekt DADA-DATA lädt mit interaktiven Hacktionen dazu ein, Dada “by doing” zu entdecken. www.dada-data.net  

Webdoc


leda-papaconstantinou-august-figs-at-christmas-c-leda-papaconstatinou

05.02.201605.02.2016

August Figs at Christmas

Flux Laboratory Zürich, Utoquai 31, Zürich, 20.00 Uhr


Die Videoperformance wurde anlässlich der Thessaloniki Biennale 2015 uraufgeführt.  Leda Papaconstantinou ist seit Ende der 1960er Jahre eine feste Größe in der Kunstszene. Ihr Werk umfasst neben Performances auch Installationen, Gemälde, Skulpturen und Filme.

Kunst


aurelie-mathigot-c-aurelie-mathigot

05.02.201605.02.2016

Pas une minute sans Dada

Flux Laboratory Zürich, Utoquai 31, Zürich, 20.00 Uhr


von Aurélie Mathigot Das Projekt besteht aus Stofffiguren, die zu einer riesigen Menschenmenge zusammengefügt sind. Die Stoffe sind mit gedruckten Motiven versehen. Mathigot verwendet das fotografische Medium auf Textilien und hinterfragt Maßstäbe und den Bezug auf Bekanntes.

Kunst


lagune-press

05.02.201605.02.2016

Lagune von Denis Savary

Völkerkundemuseum, Universität Zürich, 19 Uhr


Das Stück entfaltet sich um die Marionette The Robot King von Sophie Taeuber-Arp. Lagune evoziert auf der Bühne oder in einem offenen Raum eine Stadt, das imaginäre Königreich des Robot King, dessen Fassaden und Stadtmauern von sechs Tänzern unablässig umgestellt werden. Eine Veranstaltung von Flux Laboratory.

Kunst, Performance


glauser_binder

05.02.201601.05.2016

«Ce n’est pas très beau» – so beendet Friedrich Glauser (1896–1938), ein Jahr vor seinem frühen Tod, seinen Lebensbericht. Dada und Morphium, psychiatrische Anstalten und die Fremdenlegion, eigene Inhaftierungen und Kriminalromane: Leben und Werk haben sich bei ihm eng verzahnt. Die Ausstellung zeichnet die Stationen von Glausers Leben nach und horcht auf die Zwischentöne seines…

Ausstellung, Literatur


jull_textbil_schwittern

05.02.201631.12.2016

Dada schreiben

JULL Junges Literaturlabor, Zürich


Lehrpersonen, die mit ihren Klassen Dada-Veranstaltungen besuchen, können danach im JULL einen Schreibworkshop buchen. Mit Hilfe von AutorInnen schreiben sie hier Texte zum Gesehenen. Das Angebot gilt ab der 4. Primarschule für alle Leistungsstufen. Kontakt: JULL Junges Literaturlabor Bärengasse 20 8001 Zürich info@jull.ch, 044 221 93 82

Workshop


cabaret-voltaire-uno-specchio-per-5

05.02.201605.02.2016

Obsession Dada: Lu Cafausu

Cabaret Voltaire, 21.00 Uhr


Performance des Kollektivs Lu Cafausu: Emilio Fantin, Luigi Negro, Giancarlo Norese, Cesare Pietroiusti, Luigi Presicce. Details: www.cabaretvoltaire.ch/agenda.html#uno-speccio-per-cinque-631

Performance


vorschaubild-web-gross_dada

05.02.201628.03.2016

Dada Universal

Landesmuseum Zürich


Gezeigt wird die globale und universale Ausstrahlung der Bewegung bis in die Gegenwart. Im Zentrum steht als «Mona Lisa» des Dadaismus das legendäre Urinoir von Marcel Duchamp. Und in einem Wirbel durch Zeit und Raum erlebt man den Esprit Dada. Mehr Infos hier.

Ausstellung, Kunst


baargeld-johannes_venus-beim-spiel-der-koenige

05.02.201601.05.2016

Dadaglobe Reconstructed

Kunsthaus Zürich


«Dadaglobe» stellt eine beeindruckende Rundumschau über die künstlerische Vielfalt, die gesellschaftspolitische Relevanz und die kunsthistorische Schlagkraft von Dada dar. Mit Beiträgen von Hans Arp, André Breton, Max Ernst, Hannah Höch, Sophie Taeuber-Arp u.v.m. Mehr Infos hier.

Ausstellung, Kunst


Harald Szeemann Museum der Obsessionen-e9d59162

05.02.201615.05.2016

Obsession Dada: 165 Feiertage

Cabaret Voltaire, täglich: Offizien 6.30 Uhr, 5.2–18.7.2016 / Soiréen 20.00 Uhr, 5.2.–15.5.2016


Ab dem 5. Februar 2016 wird zum 100-Jahre Jubiläum von Dada im Cabaret Voltaire, dem Geburtsort von Dada, die Ausstellung «Obsession Dada» gezeigt. Sie basiert auf Dokumenten aus dem Archiv des Kurators Harald Szeemann. In Szeemanns «Museum der Obessionen» hatten auch Dada und die Dada Erben einen Platz. Für «Obsession Dada» werden Dokumente über das Museum…

Ausstellung, Konzert, Lesung, Performance, Podiumsgespräch


face-profil

05.02.201605.02.2016

Eröffnungsfeier 100 Jahre Dada – 100 Jahre Cabaret Voltaire

Cabaret Voltaire, 6:30 Uhr / 15:00 Uhr / 20:00 Uhr / 20:30 Uhr


Am 5. Februar 2016 jährt sich die Eröffnung des Cabaret Voltaire zum 100. Mal und Dada feiert damit ein Jahrhundert der Existenz. Gefeiert wird dies mit 165 Feiertagen und einer Manifestation unserer Obsession Dada. Ansprachen von Jürgen Häusler, Präsident Trägerverein Cabaret Voltaire; Adrian Notz, Direktor Cabaret Voltaire; Corine Mauch, Stadtpräsidentin «Obsession Dada» Ausstellungseröffnung mit einer Performance…

Vernissage


SRF_Big-Dada_Key-Visual_1080p

04.02.201604.02.2016

Mundart war für die Dadaisten eine der möglichen Spielarten, die Farben und Klänge ihrer lyrischen Sprache zu erweitern. Umgekehrt emanzipierte sich die Mundartliteratur seit den 50er Jahren mit dadaistischem Kunstverständnis. Schweizer Pioniere wie Kurt Marti liessen sich von Dada und der konkreten Poesie inspirieren und begründeten bald darauf «modern mundart». Seither besetzte Mundart als «literarische…


SRF_Big-Dada_Key-Visual_1080p

04.02.201604.02.2016

Dada rebellierte gegen die Konventionen und erhob den Zufall zum schöpferischen Prinzip. Die Kunstbewegung Dada, welche 1916 in Zürich entstand, steht für den totalen Zweifel an allem. Aber auch für die kindlich naive Neugier und die Suche nach immer neuen Formen. «Einstein» erklärt, wo die Denkweise der Dadaisten vor 100 Jahren im heutigen Wissenschaftsbetrieb Niederschlag…


SRF_BigDada_Still_13

03.02.201603.02.2016

DAS PRINZIP DADA

SRF 1, 22.55 Uhr


Dokumentarfilm von Marina Rumjanzewa SRF in Koproduktion mit RTS und RSI und in Kooperation mit 3sat   Die meisten haben schon einmal von Dada gehört, doch nur wenige können wirklich sagen, was Dada ausmacht. Das ist nicht erstaunlich: Dada hatte, im Gegensatz zu anderen Kunstrichtungen, keine einheitlichen Merkmale, keinen fassbaren Stil. Der Film „Das Prinzip…

Film


SRF_Big-Dada_Key-Visual_1080p

03.02.201603.02.2016

Während Carl Gustav Jung die Psychoanalyse betrieb und Lenin die Russische Revolution plante, entstand in Zürich eine Kunstmarke, die von den Zeitungen als neuste Nachricht verkauft und in die Welt getragen wurde. Dada bedeutete nichts und wollte doch alles. Einiges wurde erreicht und so geht der Kulturplatz Dadas Einfluss aufs letzte Jahrhundert nach, erzählt wie…


SRF_Big-Dada_Key-Visual_1080p

03.02.201603.02.2016

«Kontext»: Dada als Protestbewegung

Radio SRF 2 Kultur, 9.00 Uhr


Eine Handvoll Künstler strandete 1916 auf der Flucht vor dem ersten Weltkrieg in Zürich. Dort eröffneten sie ein Cabaret und kämpften mit ihren Waffen gegen den «Blutozean». Aus ihren Aktivitäten wurde eine der wichtigsten Avantgarde-Bewegungen des 20. Jahrhunderts. «Kontext» erzählt die Gründungsgeschichte des Dadaismus und befragt Ausstellungsmacher Guido Magnaguagno, was von Dada übrig bleibt und…


Capture d'écran 2016-01-27 14.59.52

29.01.201629.01.2016

Hugo Ball – Ein Krippenspiel. Bruitistisch

SJW Schweizerisches Jugendschriftenwerk


Wie klingt ein Stern? Wie tönt ein kackendes Kamel? Diese Fragen hat sich der Schriftsteller Hugo Ball gestellt, als er das Theaterstück «Krippenspiel. Bruitiste» als Geräuschmusik geschrieben hat. Bis heute führen Künstler das Krippenspiel immer wieder auf, auch im Sommer.

Publikation


bigdada_still_17

29.01.201615.02.2016

BIG DADA

www.srf.ch/BIGDADA


Zürich vor 100 Jahren. Eine kleine Kneipe in der Innenstadt. Die Parole: Laute Gedichte, leichte Mädchen. Was da entsteht, erfindet die Kunst neu und prägt sie bis heute. SRF feiert 100 Jahre Dada auf srf.ch/bigdada


schmal_ladada_11-wache-neu_200dpi

22.01.201622.01.2016

Uraufführung Kurzfilm La Dada – König Hirsch

Solothurner Filmtage, Kino Canva, 12.45 Uhr


„LA DADA – KÖNIG HIRSCH“ (Mano Film) ist eine filmische Ode an die Künstlerin Sophie Taeuber und ihr dadaistisches Werk. Eine Tänzerin und Sängerin performen im Duett mit Taeubers Marionetten und erwecken Dada als kollektive Kunst zu neuem Leben.

Aufführung


img_2622

16.01.201618.02.2016

Was tun? Ein Festakt

Theater Neumarkt, 16.1., 18.1., 20.1., 30.1., 4.2., 5.2., 8.2., 9.2., 12.2., 18.2.2016 - 20.00 Uhr


Jubiläumsproduktion des Theater Neumarkt von Friederike Heller mit Musik von Peter Thiessen („Kante“) Neumarkt und Spiegelgasse 1916: Zwei Revolutionen nehmen dort ihren Ausgang. Was als feuchtfröhlicher Festakt anfängt, wird zu einer Zeitreise – als dadaistische Revue.

Aufführung


flop-6047

08.01.201611.02.2016

Glückliche Lichter – Optische Andeutungen / Heureuses lueurs – Allusions d’optique

Theater Stadelhofen, Zürich, Mittwoch-Samstag: 16.00-20.00 Uhr


Eine magische Ausstellung von Philipp ‚Flop‘ Lefebvre. Flop komponiert aus den einfachsten Materialien und Gegenständen, die sich im Laufe seines Lebens angesammelt haben, einzigartige Konstruktionen und Collagen. Seine Kompetenzen sind das Licht, der Schatten und optische Täuschungen. Er widmet sich deren künstlerischer Erforschung. Wir bitten um Verständnis, dass die Ausstellung an den folgenden Daten nur…

Ausstellung, Kunst


kmd_unhappy_readymade_2k

01.01.201631.12.2016

Marcel Duchamp: Ready-made malheureux

KMD – Kunsthalle Marcel Duchamp | The Forestay Museum of Art, Cully


Re-installation (replica) of Marcel Duchamp’s Ready-made malheureux, the instructions for which were cabled by Duchamp in Buenos Aires to his sister Suzanne Duchamp in Paris in 1919. KMD – Kunsthalle Marcel Duchamp | The Forestay Museum of Art Place d’Armes 1, 1096 Cully

Installation, Kunst


dada und weiter

14.12.201514.12.2015

Dada und weiter – lasst die Worte frei!

Theater Rigiblick, Zürich, 20:00


Fünf DadaistInnen der Gegenwart vermischen sich mit den Gründer in Wort, Bild und Ton Wir laden Sie ein auf die Freilassung der Wörter! Anton Bruhin, Mundtommler, Text, Ton, BIld Heike Fiedler, DaMe Dada Jurcsok 1001,  Spoken Word Elisabeth Wandeler Deck, Schriftstellerin Christian Uetz, Poet Peter K. Wehrli, Schriftsteller

Performance


Totenklage 1_1

05.12.201505.12.2015

Totenklage1

Zürich, vor dem Helmhaus, 10:00 - 18:00


100 Jahre nach „Erfindung“ des DaDa  in Zürich wird das Kölner Stimm- und Performanceensemble KörperSchafftKlang acht Stunden lang mit Schweizer KollegInnen ununterbrochen Hugo Balls Lautgedicht „Totenklage“ rezitieren.  

Performance


Capture d'écran 2015-05-07 15.13.52

19.11.201521.11.2015

Pro Helvetia Salon Suisse: Salon 4. Speculatio Mystica

Palazzo Trevisan degli Ulivi, Venedig


„Dada war da, bevor Dada da war”. „Alles – die Spekulation zuvorderst – schon dagewesen!” schreibt Professor Werner Oechslin im Fanzine Dadaize zur Wiedereröffnung des Cabaret Voltaire 2004, um Dada mit den „unterschiedlichen geistigen Befähigungen von Phantasie, Verstand und Gedächtnis” zwischen Gott und Mensch historisch und zeitgemäss zum edelsten geistigen Risiko zu erklären. Noch einmal…

Kunst


friedrich-nietzsche

17.11.201517.11.2015

Texpeditionen in die Reiche grosser Poet/innen. In den mythischen Nächten des Cabaret Voltaire dröhnte das NEIN zum Krieg und wandelte sich, umtrrrrommmlt von Richard Huelsenbeck, in Nietzsches dionysisches JA zum Jetztaugenblick.  

Aufführung


FlyWorxBachw

14.11.201514.11.2015

4 kurze Dada-Workshops

GZ Bachwiesen, Zürich, 10:00-16:00


a) Bist Du neugierig? b) Machst Du gerne etwas mit den Händen? c) Lachst Du gerne? d) wie Dada: Spiel mit Zufall, Collage, Wortspielerei, Masken, Musik… Also: Tanz, Wortspielerei und Stempel, Collage, Musik – Workshop.  

Workshop


hannah_höch_liebe_um1926_800px

07.11.201521.02.2016

Hannah Höch ist die einzige Frau im Berliner DADA-Kreis und für ihren innovativen und humorvollen Einsatz der Collage berühmt. Die Ausstellung im Kunsthaus Stade honoriert Höch als eine der wichtigsten DADA-Vertreterinnen.

Ausstellung, Kunst


howtomakemoneyrel_4_kl

06.11.201508.11.2015

99 J∀HЯE DADA: Im Dialog mit der Gegenwart I & II

Internationale Kurzfilmtage Winterthur


Schnapszahlen über alles – die Dadaistinnen und Dadaisten hätten uns Recht gegeben! Das Geburtsjahr von Dada liegt 99 Jahre zurück und zum Auftakt der Feierlichkeiten zum runden Jubiläum stellt sich das Programm dem Dialog zwischen Filmen von Dadaisten und ZeitgenossInnen. Mehr dazu: www.kurzfilmtage.ch  

Festival


BachDaFly_1015

23.10.201523.10.2015

Zu Tisch!

GZ Bachwiesen, Bachwiesenstrasse 40, Zürich, 18:30


Zum ersten Mal bei uns: „Zu Tisch!“ mit Unterhaltung. Ein Trio von Dada-KünstlerInnen serviert Ihnen zum Essen allerlei Augenzwinkern, Überraschungen, Lachen und Buchstaben in die Suppe. Das alles ist ohne Aufpreis! Anmeldung bis Mittwoch 21. Oktober 2015 (siehe Flyer)  

Performance


sogar theater lenin

22.10.201528.10.2015

Lenin dada von Dominique Noguez

sogar theater, Zürich


1916 besucht Lenin regelmässig das Cabaret Voltaire der Dadaisten in Zürich. 1917 führt er die russische Revolution zum Sieg. Bloss ein historischer Zufall? Nein, sagt Dominique Noguez. Lenin war Dadaist, bevor Dada da war. Im sogar theater wächst zusammen, was zusammengehört.  

Aufführung


Capture d'écran 2015-05-07 15.13.52

15.10.201517.10.2015

Pro Helvetia Salon Suisse: Salon 3. YES and NO

Palazzo Trevisan degli Ulivi, Venedig


Dadas Vitalität in der „private guerilla negation”, mit der man 1917 für die Zeitschrift Cabaret Voltaire warb, machte auch vor der Negation der Negation nicht Halt. Um etwas Allumfassendes, Allgemeingültiges, um kulturelle Überzeugungen, um absolute Autonomie und Freiheit ging es den dadaistischen Rastaquères in ihrem Vabanquespiel mit dem grossen NEIN und dem doppelten DA-DA-JA. Je…

Kunst


Capture d'écran 2015-05-07 15.13.52

10.09.201512.09.2015

Pro Helvetia Salon Suisse: Salon 2. Dionysius Redivivus

Palazzo Trevisan degli Ulivi, Venedig


19:00

Dada hatte kein ästhetisches Programm. Dada besass lediglich ein Übermass an Clairvoyance und überbordete kreativ. Der Schwerpunkt des „Salon Suisse“ liegt in der dionysischen Kraft, die Dada anzapfte, und die epochenübergreifend wirkt. Man kann mit Nietzsche sagen, dass jedes JA zum Jetzt-Augenblick in der dionysischen Orgie ein Nein zum klassischen Subjekt der Aufklärung und zum…

Kunst


SalonSuisse_specialdays_A4_Caroline_NEU

04.06.201506.06.2015

Pro Helvetia Salon Suisse: Salon 1. Kollektive Experimente

Palazzo Trevisan degli Ulivi, Venedig


19:00

So wie die Situationisten Ralph Rumney und Guy Debord die psychosoziale Geografie Venedigs erkundeten, will der „Salon Suisse” den Dadaismus nicht einfach historisch verorten und ergründen, sondern auf der Zeitachse von der Antike bis ins Jetzt entgrenzen. „Something is missing” sagte Hans Ulrich Obrist mit Blick auf die Situationistische Internationale, dieser Dada-Erbin und letzten grossen Avantgardebwegung…

Kunst


Capture d'écran 2015-05-07 15.13.52

09.05.201509.05.2015

Eröffnung S.O.S. DADA – The World Is A Mess

Palazzo Trevisan degli Ulivi, Venedig


11:00

Hundert Jahre Dada: Der Epochenvergleich zwischen dem Heute und der Situation vor Hundert Jahren wird im Rahmen des Gedenkens an den Ersten Weltkrieg neu gezogen. Krisen, Katastrophen und der Wahnsinn der Zeit, die Geschwindigkeit, die technischen Möglichkeiten und die Verunsicherung der Identitäten führen zu Ekstasen und Erschöpfungen, verführen zur Radikalisierung und setzen Freiheit und Individualismus…

Kunst